bottrop.sport

BBG-Starter bei Deutscher Meisterschaft

Andreas Lindner ist im gemischten Doppel gesetzt

Andreas Lindner von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) startet ab Freitag bei der Deutschen Meisterschaft O35 in Berlin. Vor allem im Mixed kann sich der Regionalliga-Spieler der BBG dabei etwas ausrechnen: Lindner qualifizierte sich für das Turnier mit dem Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft vor wenigen Wochen. Stephan Bruns überzeugte derweil bei der Bezirksrangliste.

Andreas Lindner startet für die BBG. Foto: C.Dziwok

Zusammen mit Partnerin Manuela Nowak vom SC Münster 08 ist der 35-jährige Andreas Lindner bei der „Deutschen“ an Position fünf gesetzt. In Runde eins hat das Duo ein Freilos, danach trifft es in der Großen Sporthalle des Sportforums Berlin auf den Gewinner der Partie Rainer Stötzer/Claudia Witkenkamp (TSV Nürnberg/TSV Lauf) gegen Tim Dechow/Jessica Schultz (ATSV Stockelsdorf). Im Einzel muss Lindner dagegen gleich in der ersten Runde ran. Dort trifft der Bottroper Badminton-Crack auf Henning Zanssen (SG Vechelde/Lengede). Gemeinsam mit Marcus Barsch (1. CfB Köln) tritt Lindner im Herrendoppel O35 an. In Runde eins hat das Duo spielfrei, dann warten Thomas Biewald/André Müller vom TV Hechtsheim.

Erfolgreicher Auftritt bei der Einzel-Bezirksrangliste

Erfolgreicher Auftritt von Stephan Bruns. Foto: C. Dziwok

Auf der Einzel-Bezirksrangliste in Essen sorgte unterdessen Stephan Bruns von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft für eine Überraschung. Der Bezirksliga-Spieler wurde erst im Finale gestoppt und sicherte sich damit den zweiten Platz im A-Feld. Nach einem Sieg zum Auftakt schlug Bruns in Runde zwei Manuel Eggers vom BSV Gelsenkirchen. Mit einem Dreisatz-Erfolg über Felix Nguyen (Gladbecker FC) gelang der Finaleinzug, doch dort war Quyet Thang Truong (1. Essener BC) beim 11:21 und 11:21 schließlich eine zu hohe Hürde. Im B-Feld belegten Tobias Döring und Nicolai Wilkop die Plätze fünf und sieben.

Text: Tobias Döring (BBG)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 6?