bottrop.sport

Dritter Sieg für die U19

Jugend mit erfolgreichen Spieltag

Die Talente der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) kommen langsam in Fahrt. Die neuformierten Mini-Mannschaften U19 und U13 sammelten am 7. Spieltag weiter fleißig Punkte. Die U19 schickte Gladbeck mit 5:1 nach Hause.
Die Mini-Mannschaft U19 der BBG feierte den dritten Saisonsieg (v. l.): Philipp Karkutt, Fabio Boehm, Neele Olenitzack, Natascha Kunde und Sarah Sporckmann. Foto: Privat

BBG – VfL Gladbeck 5:1
(Mini-Mannschaft U19)

In der Partie gegen den Vorletzten aus der Nachbarstadt profitierte die U19- Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft davon, dass die Gladbecker nur mit drei Spielern antraten. So lag die BBG schon zu Beginn mit 2:0 in Front. Das 1. Doppel gewannen Philipp Karkutt und Sarah Sporckmann anschließend in drei Sätzen. Nach einer Niederlage von Philipp Karkutt im 1. Einzel holten dann Fabio Boehm und Sarah Sporckmann an zwei und drei weitere Siege und trugen damit zum deutlichen 5:1-Erfolg bei. Die BBG-Talente belegen nun Rang vier der Tabelle.

BBG M II – SV Straelen 3:3
(Mini-Mannschaft U13)

Die U13-Mannschaft der BBG knöpfte dem Liga-Vierten einen Punkt ab. Felix van Haaren und Justus Hüging gewannen das 1. Doppel. Marlen Stonjeck und Safia Binder unterlagen im 2. Doppel knapp in zwei, Justus Hüging im 2. Einzel äußerst knapp in drei Durchgängen. Auch das 3. Einzel von Marlen Stonjeck ging an die Gäste. Doch Felix van Haaren (1. Einzel) und Safia Binder (3. Einzel) sicherten der BBG-Mini-Mannschaft das zweite Unentschieden der Saison.

Text: Tobias Döring (BBG)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 2?