bottrop.sport

Niederlage gegen den Liga-Zweiten

BBG-Jugendteam punktet gegen Gelsenkirchen-Buer

Der 8. Spieltag lief für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft durchwachsen. Die 2. und 3. Mannschaft hatten sich mehr erhofft, immerhin nahm die Jugend dem Spitzenreiter einen Punkt ab. Die BBG-Erste ist in der Regionalliga erst am Wochenende wieder im Einsatz. Am kommenden Sonntag (11 Uhr) ist vor Weihnachten der 1. BC Beuel II in der Berufsschulhalle zu Gast.
Die BGG II unterlag gegen Lüdinghausen. Foto: BBG

BBG II – Union Lüdinghausen II 2:6
(Verbandsliga)

Den Hinspiel-Erfolg wiederholen, das war die Zielsetzung der BBG-Reserve in der Verbandsliga. Doch im Duell des Liga-Dritten gegen den Zweiten war erneut der Gast Sieger – die Zweitvertretung des Bundesligisten Lüdinghausen nahm die Punkte diesmal mit nach Hause. Dabei wäre bei der zweiten Saisonniederlage der Bottroper so viel mehr drin gewesen. Vier Spiele der Mannschaft, die auf Mathias Hillbrandt und Alexander Drönner verzichten musste, gingen erst im Verlängerungsdurchgang verloren. Und so war es Katrin Sollfrank (Dameneinzel) und dem Mixed Christian Rörtgen/Yvonne Bytomski vorbehalten, für die einzigen beiden Erfolge zu sorgen. Nach der Niederlage steht die BBG-Zweite auf Rang vier.

BBG III – Gladbecker FC IV 4:4
(Bezirksliga)

Die BBG-Dritte hatte sich von der Partie gegen den direkten Tabellennachbarn wohl mehr versprochen, war am Ende aber mit dem Zähler zufrieden. Immerhin bleibt die Truppe damit auch nach acht Saisonspielen ungeschlagen. Julian Stamm/Klemens Bischoff (1. Herrendoppel), Katrin Rörtgen/Sofia Roussis (Damendoppel), Julian Stamm (1. Herreneinzel) und Stefanie Halfar (Dameneinzel) gewannen.

BBG IV – DJK Adler Oberhausen 2:6
(Bezirksklasse)

Auf etwas Zählbares gehofft hatte die 4. Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft. Doch am Ende der Partie gegen Adler Oberhausen setzte es wie so oft in dieser Spielzeit eine Niederlage. Der Abstiegskampf verschärft sich damit weiter. Sinja Kuchenbecker (DE) und Tobias Döring (1. HE) holten die Siege bei insgesamt drei Niederlagen im dritten Satz.

BBG – TVK 77 Essen 2:6
(Kreisklasse)

Auch die BBG-Fünfte ging mit einer Niederlage von den Feldern. Lediglich Ludger Euwens/Christian Katriniok (2. HD) und Christian Katriniok/Jenny Tomiczek waren siegreich.

BBG – PSV Gelsenkirchen-Buer 4:4
(Jugend Landesliga)

Für die Jugend-Mannschaft der BBG reichte es hauchdünn zu einem Unentschieden gegen den Spitzenreiter aus Gelsenkirchen. Jörn Möllenkamp und David Semrau (2. HD) sowie Fabian Stamm im 1. Herreneinzel behielten im Verlängerungsdurchgang die Nerven und gewannen mit 22:20 bzw. 21:19. Dazu waren Fabian Stamm/Jan Philipp Hüging im 1. Herrendoppel und Jörn Möllenkamp im 3. Herreneinzel erfolgreich.

BBG – GW Holten 4:2
(Mini-Mannschaft U19)

Über den dritten Sieg in Serie konnte sich die Mini-Mannschaft U19 der BBG freuen. Die Mannschaft festigte mit dem doppelten Punktgewinn den vierten Tabellenplatz.

BBG M II – BC Kleve M II 2:4
(Mini-Mannschaft U13)

Mit 2:4 unterlegen waren die U13-Minis der Badminton-Gemeinschaft. Felix van Haaren und Justus Hüging im 1. Doppel sowie Justus Hüging im 3. Einzel sorgten für die Siege gegen Kleve.

Text: Tobias Döring (BBG)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.