bottrop.sport

Heimpremiere für den SC Bottrop

In der Dieter-Renz-Halle geht es gegen RWO

Zweiter Spieltag in den Handballligen und der SC Bottrop fiebert der Heimpremiere in der Verbandsliga entgegen. Gegner in der Dieter-Renz-Halle ist die Auswahl der HSG Rot-Weiß Oberhausen. In der Bezirksliga werden die Bottroper Teams derweil alles daran setzen, um Punkte einzufahren.

Verbandsliga: Heimpremiere für den SC Bottrop

SC Bottrop – HSG Rot-Weiß Oberhausen
(Verbandsliga, So., 11.30 Uhr, DRH)

Trotz der Auftaktniederlage gegen den TV Geisterbeck nahm der SC Bottrop ein gutes Gefühl mit aus dem Start in der Verbandsliga. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie dem Niveau der neuen Umgebung gewachsen ist und nun startet der Angriff auf die ersten Punkte in der Verbandsliga. Im ersten Heimspiel der Saison gastiert die HSG Rot-Weiß Oberhausen in der Dieter-Renz-Halle. Die Nachbarstädter feierten zum Auftakt einen 30:27-Sieg. SC-Trainer Heiko Seidel setzt gegen RWO auch auf den Heimvorteil, wie er gegenüber der WAZ äußerte: „Wir alle hoffen, dass viele Fans unsere Heimpremiere in der Verbandsliga miterleben. Das würde der Mannschaft noch einen weiteren Schub geben.“ Fehlen werden Robin Student und Alexander Berhold.

Bezirksliga: Nur die Adler sind Favorit

SC Bottrop II – Alstadener TuS
(Bezirksliga, So., 13.15 Uhr, DRH)

Nach der Niederlage zum Saisonauftakt kommt es für den SC Bottrop II gegen den personell erstarkten TuS Alstaden darauf an, die im ersten Spiel gemachten Fehler zu minimieren. Vor allem die miserable Chancenverwertung gilt es abzustellen. Allerdings gilt es die verletzungsbedingten Ausfälle (Tim Scherer, Holger Althoff) und beruflich verhinderten Spieler (Stefan Lohbeck, Lukas Nordwig) gegenüber letzter Woche zu kompensieren. Dafür kehren die zuletzt verhinderten Tobias Mengede und Michael Riering auf die Platte zurück. "Wir brauchen eine kompromisslose Deckungs- und konzentrierte Angriffsleistung, um die am vergangenen Spieltag gut aufgelegten Alstadener zu schlagen", so SC-Trainer Henning Weber.

TB Oberhausen II – DJK Adler 07
(Bezirksliga, So., 14.15 Uhr)

Beim Turnerbund in Oberhausen wollen die Adler den zweiten Saisonsieg einfahren. Verzichten müssen sie nur auf Torhüter Sascha Jungen, ansonsten kann Trainer Stephan Schmücker aus dem Vollen schöpfen. "Ich sehe uns in der Favoritenrolle, aber wir können locker in die Partie gehen. Wir gucken aktuell nur von Spiel zu Spiel, weil wir noch zu viele Schwankungen haben", so der Adler-Coach.

SW Westende Hamborn – TSG Kirchhellen
(Bezirksliga, So., 16 Uhr)

Nach dem 27:23-Erfolg über den Aufsteiger aus Osterfeld am Dienstagabend gastiert die TSG Kirchhellen im ersten Auswärtsspiel bei Westende Hamborn und trifft dort erneut auf einen Aufsteiger. Die Gastgeber verloren zum Auftakt nur knapp gegen Rheinhausen und entsprechend gewarnt ist die TSG Kirchhellen. "Wir fahren ohne fünf nach Duisburg und bei zwei Spielern steht noch ein Fragezeichen. Wir werden uns mit den Jugendlichen ergänzen und versuchen, ein ordentliches Spiel auf die Platte zu bringen. Wer weiß, vielleicht wächst der Rest der Truppe über sich hinaus und wir bringen zählbares mit ins Dorf", so der TSG-Trainer mit Blick auf die angespannte personelle Situation.

Bezirksliga, Frauen: Harte Aufgabe für die Adler

TB Oberhausen – DJK Adler 07
(Bezirksliga, Frauen, So., 16 Uhr)

Nach dem erfolgreichen Auftakt wartet mit dem Turnerbund Oberhausen bereits am zweiten Spieltag ein harter Brocken auf die Auswahl von Adler-Trainer Frank Meese. Der hatte bereits nach dem Auftaktsieg betont: "Gegen den TBO müssen wir eine bessere Leistung abrufen." Die Gastgeberinnen starteten mit einem Sieg über die eigene Zweitvertretung in die Saison.

SC Bottrop – VfL Rheinhausen II
(Bezirksliga, Frauen, So., 16.30 Uhr, DRH)

Nach der Auftaktniederlage gegen ETuS Wedau empfangen die SC-Frauen den VfL Rheinhausen in heimischer Halle. Der Gegner hatte am ersten Spieltag ebenfalls das Nachsehen.

Kreisliga:

SC Bottrop III - HSG Venn/Rum/Kaldenh II
(Kreisliga, Gr. 1)

VfB Homberg III - DJK Adler 07 Bottrop II
(Kreisliga, Gr. 1)

TV Biefang III - TSG Kirchhellen II
(Kreisliga, Gr. 2)

1. Kreisklasse

TB Oberhausen IV - DJK Adler 07 Bottrop III
(1. Kreisklasse)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.