bottrop.sport

Hochklassiger Revier-Cup

Fortuna Düsseldorf gewinnt erste Auflage des Nachwuchsturniers

Am Samstag (24.03.) feierte in der Dieter-Renz-Halle der Revier-Cup seine Premiere. Der SC Bottrop hatte zum B-Jugendturnier mit sechs hochkarätigen Mannschaften eingeladen. Erster Sieger wurde das Team von Fortuna Düsseldorf.

Das Team des Gastgebers wurde Dritter. Foto: SCB

Hinter dem Revier-Cup steckt die Idee von Markus Arnold und Dirk Gottemeier. Die beiden Verantwortlichen beim SC Bottrop hatten es sich zum Ziel gesetzt in Bottrop einen festen Termin für ein Turnier für Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 zu etablieren und selbiges über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Gesagt getan: Dank einer reibungslosen Organisation und zahlreichen helfenden Händen konnte in der Dieter-Renz-Halle ein Turnierrahmen auf die Beine gestellt werden, der nicht hätte besser sein können.

Sportlich tat das gesamte Starterfeld das Beste, um die zahlreichen Zuschauer zu begeistern. Mit den Vertretungen des SV Friedrichsfeld, der HSG Duisburg Süd, des TSV Kaldenkirchen, des MTV Dinslaken, Fortuna Düsseldorf und dem Gastgeber SC Bottrop hatte man im Vorfeld ein sehr ausgeglichenes und starkes Starterfeld nach Bottrop eingeladen.

Fünf Begegnungen mit jeweils 20 Minuten Spielzeit standen für jede Mannschaft auf dem Programm. Eine Turnierdistanz, die einem Langstreckenlauf gleicht, da man sich seine Kräfte über den gesamten Turnierverlauf gut einteilen muss und es zusätzlich darauf ankommt im Kopf frisch zu bleiben. Die Kondition dazu brachten alle Teams mit und bis zum Schluss wurde um jedes Tor auf hohem Niveau gefightet. Dass dabei keine Langeweile aufkam, lag nicht nur an den packenden Spielen, sondern auch an DJ Tino, der immer wieder mit Einspielern und aktuellen Hits die Stimmung in der Halle anheizte. Letzten Endes setzte sich dabei die Fortuna Düsseldorf in dem fairen und von den drei Schiedsrichtergespannen jederzeit souverän geleitetem Event verdient durch und konnte den Pokal in die Landeshauptstadt entführen. Und es gab es direkt das Versprechen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, um den Cup zu verteidigen.

Anna Seidel (r.) übernahm die Siegerehrung. Foto: SCB

Ein besonderer Dank für ihre Mithilfe ging dabei an Anna Seidel vom Handballbundesligisten Bayer Leverkusen. Die Bottroperin nutze die Gelegenheit, sich die Nachwuchsmannschaften einmal in ihrer Heimat anzusehen und konnte ebenfalls den guten Eindruck bestätigen, den alle Aktiven hinterlassen hatten. Sie kam gerne der Bitte des Veranstalters nach und übernahm die Siegerehrung.

Die Endtablle und Ehrungen:

Fairnessteam: MTV RW Dinslaken

Beste Torhüterin: TSV Kaldenkirchen

1. Platz Fortuna Düsseldorf  8:2 66:44
2. Platz MTV Rheinwacht Dinslaken 6:4 41:34
3. Platz SC Bottrop 6:4 46:38
4. Platz TSV Kaldenkirchen 6:4 41:29
5. Platz HSG Duisburg Süd 4:6 33:57
6. Platz SV Friedrichsfeld 0:10 23:48


Text: SC Bottrop

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 7 und 8.