bottrop.sport

Bittere Punktverluste

Frauenteams kassieren in der Bezirksliga ärgerliche Niederlagen

Für die Bottroper Handballfrauen lief es am Wochenende überhaupt nicht rund. Während die Adler wohl den Aufstieg verspielten, verpasste der SC Bottrop eine große Chance im Abstiegskampf. Die Verbandsligaherren des SC Bottrop verloren erneut, punkten konnte nur die Zweitvertretung, die zu einem Remis kam.

TSV Kaldenkirchen - SC Bottrop 27:17 (12:8)
(Verbandsliga)

Nach einem vor allen Dingen in der Abwehr sehr guten ersten Durchgang, ging das Team von Christian Beckers am Ende doch noch recht deutlich mit zehn Toren Unterschied auf die Heimreise. Sorgenkind war auch in diesem Spiel erneut der zu wenig durchschlagskräftige Angriff.Beim Spiel gegen den Tabellenfünften musste Trainer Beckers neben den Langzeitverletzen Robin und Philipp Student auch noch auf Abwehrchef Julian van Kessel und Spielmacher Lukas Franz verzichten. In der Abwehr fiel das Fehlen von van Kessel jedoch zunächst kaum auf, denn seine Mannschaftskollegen zeigten in der Defensive eine ansprechende Leistung. Das Problem lag vielmehr erneut im Angriff, wo das Team wiederholt zu wenig Akzente setzen konnte. Selbst bei einer doppelten Überzahl gelang kein Treffer innerhalb von zwei Minuten. Beim Stand von 12:8 wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Die Kaldenkirchener hatten mit ihrem stark aufspielenden Rechtsaußen (9 Tore) und in ihrem gut haltenden Torhüter die besseren Argumente in der zweiten Hälfte. Beim SC passte dagegen nicht mehr viel zusammen. Weder hinten noch vorn gelang der Mannschaft eine konstante Leistung, so dass die Partie am Ende verdient beim Stand von 27:17 für die Hausherren abgepfiffen wurde.

Tore: Jan Hendrik Wilken (2) – David Krix (1) – Lennart Blum (6/1) – Alex Berthold (2) – Chris Schran (1) – Moritz Korte (1) – Daniel Ohmann (2) – Florian Jakobi (2)

Bezirksliga: SC-Reserve teilt die Punkte

HSV Dümpten II - SC Bottrop II 25:25 (10:12)
(Bezirksliga, Herren)

Beim Tabellensechsten in Dümpten teilte die SC-Reserve erstmals in dieser Saison die Punkte. Dabei lagen die Bottroper über weite Strecken der Partie in Führung, doch die Gastgeber kamen immer wieder zum Ausgleich und retteten in der Schlussphase den einen Punkt.

Bezirksliga, Frauen: Bittere Niederlagen

DJK Adler 07 - SF Hamborn 07 17:21
(Bezirksliga, Frauen)

Gegen die SF Hamborn 07 mussten die Adler-Frauen überraschend die vierte Saisonniederlage hinnehmen. Selbige fiel zudem mit 17:21 deutlich aus. Damit müssen die Adler wohl ihre Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Landesliga begraben.

GSG Duisburg 2F - SC Bottrop 1F 19:18 (7:11)
(Bezirksliga, Frauen)

Bittere Pleite für den SC Bottrop, dessen Hoffnungen auf den Klassenerhalt schwinden. Besonders ärgerlich: Zur Pause führten die Bottroperinnen noch mit 11:7, nach 52 Minuten hieß es 17:15 für den SC Bottrop. Doch dann gaben die Gastgeberinnen noch einmal Gas und am Ende stand der SCB mit leeren Händen da.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 4 und 3.