bottrop.sport

Schwere Brocken in der Landesliga

Am Wochenende geht es gegen die Topteams der Liga

Die Duelle am vierten Spieltag in den Handballligen haben es in sich. Die Landesliga-Männer des SC Bottrop bekommen es mit dem ungeschlagenen MTV Rheinwacht Dinslaken II zu tun, die Adler-Frauen spielen ebenfalls gegen ein favorisiertes Team aus Dinslaken. Keine leichten Aufgaben warten auch auf die Bezirksligisten. Die Bottroper Handballcracks müssen entsprechend über sich hinauswachsen, wenn sie etwas Zählbares einfahren wollen.

Landesliga

MTV Rheinwacht Dinslaken II - SC Bottrop
(Landesliga, Herren, Sa., 19.30 Uhr)

Es wird nicht leichter für den SC Bottrop. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga wartet das Team von Trainer Christian Beckers noch immer auf den ersten Saisonsieg und am Samstagabend (19.30 Uhr) geht es nun auch noch gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken II, der bisher mit zwei Siegen überzeugen konnte. Um auswärts etwas Zählbares einzufahren bedarf es auf Seiten des SC Bottrop vor allem einer Steigerung in der Offensivabteilung, denn mit erst 61 erzielten Treffern aus drei Spielen hinken die Bottroper deutlich hinter den eigenen Ansprüchen hinterher. Trainer Christian Beckers betont gegenüber der WAZ: "Wir wollen endlich mal punkten, das täte der eigenen Psyhce auch sehr gut."

DJK Adler 07 Bottrop - MTV Rheinwacht Dinkslaken
(Landesliga, Damen, So., 13.15 Uhr)

Die Gäste aus Dinslaken zählen zu den Topteams der Liga und mussten sich bisher nur gegen den Spitzenreiter des TV Krefeld-Oppum knapp geschlagen geben. Entsprechend haben die Adler-Frauen am Sonntag in der Dieter-Renz-Halle nur die Rolle des Außenseiters inne. "Wir erwarten eine schnelle und dynamische Mannschaft, die uns alles abverlangen wird", sagt Adler-Trainer Frank Meese, der aber auch verspricht: "Wir werden alles daran setzen, um die Punkte in Bottrop zu halten."

Bezirksliga

HSG Hamborn United - SC Bottrop II
(Bezirksliga, Männer, Sa., 17.45 Uhr)

Nach dem desolaten Auftritt bei der 14:30-Niederlage gegen Starkrade ist der SC Bottrop II auf Wiedergutmachung aus. Die HSG Hamborn United hat wie die Bottroper erst einen Sieg auf dem Konto. "Ich bin aber überzeugt, dass wir die richtige Reaktion zeigen werden", sagt SC-Trainer Henning Weber.

DJK Adler 07 - DJK VfR Mülheim Saarn II
(Bezirksliga, Männer, So., 11.30 Uhr)

Der Saisonstart ist für die Adler mit zwei Siegen und einer Niederlage geglückt. Nun geht es in der heimischen Dieter-Renz-Halle gegen die zweite Mannschaft der DJK VfR Mülheim Saarn, die erst einmal gewinnen konnte. "Der Gegner ist schwer einzuschätzen. Wir werden natürlich versuchen ihnen unser Spiel aufzuzwingen und aus einer stabilen Abwehr heraus mit ordentlich Tempo zu spielen. Außerdem möchten wir im Vergleich zum letzten Spiel die technischen Fehler und unnötigen Ballverluste minimieren", so Co-Trainer Felix Geilich vor dem vierten Saisoneinsatz.

SF Hamborn 07 - TSG Kirchhellen
(Bezirksliga, Männer, So., 17 Uhr)

Am Sonntag reist die TSG Kirchhellen zu ihrem ersten Auswärtsspiel zum Tabellennachbarn nach Hamborn. Die Duisburger stehen mit zwei Pluspunkten einen Platz vor den Jungs aus dem Dorf und mit einem Sieg könnte man in der Tabelle am Gegner vorbeiziehen. Der bisherige Verlauf der Saison zeigt jedoch, dass die Mannschaft weit von ihren gesteckten Zielen entfernt ist.

Auch die Hamborner kämpfen mit vielen Verletzten und traten bisher immer mit einem dürftigen Kader an, dennoch stehen beim Gegner einige gute Handballer auf der Platte und gegen die körperlich betont spielende Abwehr dürften es die Kirchhellener nicht leicht haben. „Unser Ziel ist es, über einfache Tore zum Erfolg zu kommen und sich nicht an der Abwehr aufzureiben“, so Trainer Michael Zawadzki. Fehlen werden neben den Langzeitausfällen auch Kerbstadt und Weber.

TB Oberhausen - SC Bottrop
(Bezirksliga, Frauen, So., 11.30 Uhr)

Nach drei Spieltagen zieren die Frauen des SC Bottrop das Tabellenende. Das Team von Trainer Christoph Grewer wartet noch auf den ersten Saisonsieg und auch am Sonntag stehen die Chancen nicht besonders gut. Es geht zum aktuellen Tabellenführer. Der Turnerbund Oberhausen gewann seine bisherigen drei Partien allesamt souverän.

Kreisliga

HSG Hamborn United III - SC Bottrop III
(Kreisliga, Männer, Gr. 2, Sa., 14 Uhr)

DJK Adler 07 II - TV Walsum Aldenrade
(Kreisliga, Männer, Gr. 2, So., 16.15 Uhr)

DJK Adler 07 II - DJK Tura 05 Dümpten II
(Kreisliga, Frauen, Gr. 2, So., 14.45 Uhr)

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 3?