bottrop.sport

Wichtiger Spieltag für die Adler-Frauen

Mit einem Sieg in Dinslaken bliebe man auf Tuchfühlung zur Spitze

In der Landesliga wollen die Adler-Frauen ihren dritten Platz festigenn, während der SC Bottrop zurück in die Erfolgsspur will. In der Bezirksliga sollen die Adler derweil ihren Lauf fortsetzen und der SC Bottrop die Negativserie endlich stoppen.

Landesliga

SC Bottrop – MTV Rheinwacht Dinslaken II
(Landesliga, Männer, So., 11.30 Uhr)

Auf den SC Bottrop wartet in der Landesliga der nächste schwere Brocken. Am Sonntag (11.30 Uhr) gastiert mit dem MTV Rheinwacht Dinslaken II der Tabellenzweite in der Dieter-Renz-Halle. Das Hinspiel ging mit 27:23 an die Dinslakener, die allerdings an den letzten beiden Spieltagen nicht erfolgreich waren.

MTV Rheinwacht Dinslaken – DJK Adler 07 Bottrop
(Landesliga, Frauen, So., 15 Uhr)

Im Duell mit dem Tabellennachbarn geht es für die Adler darum, den dritten Platz zu verteidigen. Das Hinspiel gewannen die Bottroper dank eines starken Endspurtes, nachdem sie zuvor lange Zeit zurückgelegen hatten. "Wir müssen auch in Dinslaken bis zur letzten Minute hellwach sein. Ich traue meiner Mannschaft alles zu. Am Ende wird sich zeigen, wer die bessere Tagesform hat und cleverer gespielt hat. Ich bin da optimistisch", sagt Adler-Coach Frank Meese, der mit seinen Damen weiterhin am Tor zur Verbandsliga klopft.

Bezirksliga

SC Bottrop II – HSG Hamborn United
(Bezirksliga, Männer, So., 13.30 Uhr)

Kann die Reserve des SC Bottrop den Negativ-Trend endlich stoppen? Ende Oktober gelang der letzte Erfolg in einem Ligaspiel. Immerhin, die Erinnerungen an das Hinspiel sind positiv. In Hamborn konnten die Bottroper seinerzeit mit 29:27 gewinnen.

DJK VfR Mülheim Saarn II – DJK Adler 07 Bottrop
(Bezirksliga, Männer, So., 14 Uhr)

Für die Adler kommt es zum Duell mit dem direkten Tabellennachbarn, der allerdings vier Zähler weniger auf dem Konto hat. Für die Bottroper gilt es die Serie von zuletzt fünf Partien ohne Niederlage auszubauen und sich für die 17:21-Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren. "Wir möchten unseren Lauf natürlich fortsetzen. Ob uns das gelingt, wird stark von der Abwehr und den technischen Fehlern abhängen. Wenn wir aber eine ordenrliche Partie abliefern, könnte es mit zwei Punkten klappen", sagt Co-Trainer Felix Geilich.

TSG Kirchhellen – SF Hamborn 07
(Bezirksliga, Männer)

Das Spiel der TSG Kirchhellen wurde auf Bitten der Sportfreunde aus Hamborn abgesagt und wird verlegt.

SC Bottrop – TB Oberhausen
(Bezirksliga, Frauen, So., 17 Uhr)

Mit einem Bonuspunkt im Spiel gegen den TV Biefang III konnten sich die SC-Frauen zuletzt selbst belohnen und die Abstiegsplätze verlassen. An diese starke Leistung gilt es nun anzuknüpfen, wenn der Tabellenzweite des Turnerbund Oberhausen in der Dieter-Renz-Halle zu Gast ist. Gelingt das, ist womöglich erneut eine Überraschung drin.

Kreisliga

TV Walsum-Aldenrade II – DJK Adler 07 II
(Kreisliga, Gr. 2, Männer, Sa., 15.45 Uhr)

SC Bottrop III – HSG Hamborn United III
(Kreisliga, Gr. 2, Männer, So., 9.45 Uhr)

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.