bottrop.sport

Adler sammeln Medaillen in Gelsenkirchen

Zwei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen

Am 2. und 3. Dezember startete das Team der Judokas vom DJK Adler 07 beim Kreiseinladungsturnier des JC Banzai Gelsenkirchen. Alle Judoka zeigten in Ihren Gewichtsklassen tolle Leistungen und konnten ihre Wettkampferfahrung ausbauen.

Das Aufgebot der Judo-Adler in Gelsenkirchen. Foto: DJK Adler 07

Am Samstag kämpfte die U10 und holte zwei erste Plätze durch Paolo Bianchi (23,5 kg) und Jan Overfeld (26,3 kg), zwei zweite Plätze durch Tim Dilger (25,2 kg) und Sam Hermanns (21,1 kg) sowie vier dritte Plätze durch Ron Bessner (25,6 kg), Jan Grela (29,9 kg), Sebastian Schäfer (28,3 kg) und Florian Vogt (26,3 kg). Nach den Jungen startete als einziges Mädchen Finya Hermanns mit einem Gewicht von 21,2 kg in der Klasse bis 25,8 kg. Beim „best auf three“ machte sie es ihrer Gegnerin schwer und konnte sogar die 2. Runde für sich entscheiden und belegte somit den 2. Platz. Julius Heete startete am Folgetag alleine in der Altersklasse U13 und konnte sich durch gute Leistungen einen 2. Platz sichern.

Zwei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen standen am Ende zu Buche und Trainer Ulf Hermanns war zufrieden mit den Leistungen seiner jungen Schützlinge.

Text: DJK Adler 07

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.