bottrop.sport

Danprüfung bestanden

Gleich sechs Mal wurde der schwarze Gurt vergeben

Der JC 66 Bottrop gratuliert gleich sieben Judoka des Vereins zur bestandenen Gürtelprüfung. Am 10. November absolvierten sie in Haltern am See die Prüfungen zum schwarzen Gurt (1. Dan) und einem Fall zum 4. Dan.

Die neuen Gürtelträger des JC 66.

Lena Materzok, Anna Schmidt, Alina Wunsch, Sven König, Bastian Hirschfelder und Wilm Franzen bestanden alle die Prüfung zum 1. DAN, dem schwarzen Gürtel. Werner Danszczyk bestand die Prüfung zum 4. DAN. Die intensive Vorbereitung, die sie in der vorausgegangenen Zeit absolviert hatten, trug letztendlich Früchte.

Vor dem Prüfungskollegium führten sie ein umfangreiches Programm, bestehend aus Wurftechniken, Bodentechniken, situationsbedingten Anwendungen einer Spezialtechnik und nicht zuletzt der Vorführung der gesamten Nage No Kata (Kata: festgelegte Abfolgen von Techniken, hier die Form des Werfens) vor. Alle demonstrierten ihre Aufgaben souverän und mussten anschließend ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen. Auch dies taten sie mit Erfolg. Abschließend wurde den Sieben die langersehnte Urkunde zur Berechtigung und Verpflichtung zum Tragen des neuen Gürtels übereicht. Als Prüfungspartner standen Benjamin Mlynek (W. Danszczyk) und Sven Helbing (W. Franzen) zur Seite.

Text: JC 66 Bottrop

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 7 und 3.