bottrop.sport

David Wien wird Bezirksmeister

Judoadler qualifizieren sich für die Westdeutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende starteten fünf Judoka des DJK Adler 07 Bottrop bei der Bezirksmeisterschaft in Münster. Vertreten war die U15 und U18. Alle Starter konnten eine Medaille entgegennehmen und sich auch die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Herne und Dormagen sichern.

Erfolgreiche Judo-Adler.

Als erstes ging David Wien (-43 kg) in der U18 an den Start. Seinen ersten Kampf gegen einen starken Vertreter des JC 66, konnte er mit einem Wazari über die Zeit gewinnen. Gestärkt aus dieser Begegnung, behielt er auch in den weiteren Kämpfen seine starke Leistung und konnte somit alle souverän gewinnen. Ein verdienter 1. Platz und der Bezirksmeistertitel ging an den Judoadler.

Sophie Seemann ging auch in der für sie neuen Altersklasse U18 bei den Frauen an den Start. Die Gewichtsklasse bis 52 kg war mit 10 Teilnehmerinnen gut besetzt. Sophie Seemann gewann direkt souverän ihren ersten Kampf. Im zweiten musste sie sich allerdings geschlagen geben, konnte aber in der Trostrunde alle Kämpfe sicher durch Haltegriff gewinnen. Durch diese starke Leistung ging es dann noch um Platz drei. Auch diesen Kampf gewann sie und durfte sich die Bronzemedaille umhängen.

Im Schwergewicht der U18 ging Bilail Hachem schon mit einer gerade verheilten Schulterverletzung an den Start. Allerdings verletzte er sich direkt beim ersten Kampf und konnte somit nicht zum zweiten Duell antreten.

In der U15 trat Hadya Hachem in der Gewichtsklasse -63 kg an. Hadya Hachem zeigte eine sehr gute Leistung und konnte mit drei Siegen und einer Niederlage die Silbermedaille entgegen nehmen und ist damit Vizebezirksmeisterin. Luca Pönicke konnte in der Gewichtsklasse +66 kg einen guten dritten Platz erreichen. Mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Begegnungen ist auch er für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert. Für die Judoadler war es ein erfolgreicher Turniertag, da sich alle Starter Platzierungen erkämpft hatten und das Ticket zur Westdeutschen Meisterschaft.

Text: DJK Adler 07

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 9 und 6.