bottrop.sport

Erfolge auf Bundesebene

U17-Nachwuchs des JC 66 holt Medaillen in Halle und Bamberg

Bei den Bundessichtungsturnieren der U17 in Halle (Saale) und in Bamberg am 28. September war auch der Nachwuchs des JC 66 Bottrop vertreten und konnte sich gleich mehrfach auf dem Podium platzieren.

Drei Medaillen gingen nach Bottrop.

Lilly Büssemeyer, die erstmals in dieser Altersklasse auf Bundesebene starten durfte, präsentierte sich in Topform. Als jüngster Jahrgang dieser Altersklasse startete sie gegen zwei erfahrene Kämpferinnen in der U17, lies sich davon aber nicht verunsichern und startete mit zwei Siegen ins Turnier. Im anschließenden Kampf gegen die Berlinerin Stahlbock musste sie zunächst eine Wertung abgeben, konnte diese jedoch aufholen und gewann schließlich. Auch das Halbfinale konnte Büssemeyer für sich entscheiden und stand somit im Finale gegen Hanna Sedlmeier aus Hamburg. Auch hier überzeugte die Nachwuchskämpferin des JC 66 und durfte sich somit über die Goldmedaille bei diesem stark besetzten Turnier auf nationaler Ebene freuen. Ein toller Erfolg, mit dem sie zeigt, dass sie schon jetzt in der neuen Altersklasse national ganz oben mitkämpfen kann. Sowohl Landestrainer Frank Urban als auch Hannah Karrasch waren mit dieser Leistung zufrieden. In derselben Gewichtsklasse konnte Jana Iwanek dagegen keinen Sieg erkämpfen.

Nehle Wakup, die seit den Sommerferien in Köln das Sportinternat besucht, konnte ebenfalls eine gute Leistung abrufen. Nach drei Siegen stand sie im Halbfinale der Sachsenerin Stakhov gegenüber. In der Verlängerung sicherte sich Wakup das Finalticket. Hier stand ihr die erfolgreiche Fiona Fischer aus Niedersachen gegenüber. Nach gut zwei Minuten Kampfzeit musste sich Wakup hier im Boden geschlagen geben. Mit Silber auf diesem Turnier zeigt auch sie, dass sie in Deutschland ganz vorne mitkämpft. Vierte Starterin vom JC 66 war Elif Ürker, die insgesamt drei Kämpfe gewinnen konnte, sich jedoch nicht platzieren konnte.

Silber und Bronze in Bamberg

Florian Böcker und Nikolas Kutscher holten die Medaillen in Bamberg.

Die Jungen kämpften parallel in Bamberg beim Sichtungsturnier der U17 und brachten ebenfalls Edelmetall mit nach Bottrop. Nikolas Kutscher konnte erst im Finale bezwungen werden und sicherte sich die Silbermedaille. Florian Böcker verlor sein Halbfinale, trumpfte aber im kleinen Finale erneut auf und erkämpfte die Bronzemedaille.

Text: JC 66 Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 3 und 2?