bottrop.sport

Gnadenloser Piratinnen-Express

Die Frauen des JC 66 rollen über den MTV Vorsfelde hinweg

Die Titelverteidigung in der Nordstaffel der Bundesliga scheint für die Frauen des JC 66 nur noch eine Formsache zu sein. Über den Gast aus Vorsfelde rollte der Piraten-Express, trotz der kurzfristigen Absage der Belgierin Gabriela Willems, gnadenlos hinweg. Am Ende stand ein nie gefährdeter 10:4-Erfolg für das Team von Trainer Wolfgang Amoussou.

Alina Fiedler (-70 kg) steuerte zwei Punkte beim 10:4-Sieg bei.

JC 66 Bottrop – MTV Vorsfelde 10:4 (100:40)
(Frauen, 1. Bundesliga Nord)

Im ersten Durchgang sorgten Agatha Schmidt (-63 kg), Miriam Dunkel (+78 kg), die mangels Alternativen in das Schwergewicht aufrückte, Roxana Conradus (-52 kg), Julia Rotthoff (-48 kg), Nora Bannenberg (-57 kg) und Alina Fiedler (-70 kg) im Schnelldurchgang mit vorzeitigen Siegen für ein 6:0 und die Vorentscheidung. Einzig Junioren-Weltmeisterin Giovanna Scoccimarro (-78 kg) konnte gegen Marie König den einzigen Gästepunkt einfahren.

Nach der Pause erwischte es dann noch Miriam Dunkel (+78 kg) und Julie Kemmink (-57 kg), die gegen die starke Janne Ahrenhold das Nachsehen hatte, sowie Marina Zapros (-78 kg), die gegen Scoccimarro nicht antrat. Doch Saskia Wüst (-63 kg), Roxana Conradus (-52 kg), Julia Rotthoff (-48 kg) und Alina Fiedler (-70 kg) sorgten für den 10:4-Endstand und verdienten Jubel im Piratenlager.

„Der Sieg war keine Überraschung für uns. Wir waren uns ziemlich sicher, dass wir maximal vier Punkte abgeben würden, denn wir hatten ein wirklich gutes Team auf der Matte“, sagte Trainer Wolfgang Amoussou, der mit seinen Mädels nun noch einen Sieg am 30. Juni gegen den Brander TV benötigt, um erneut als Nordmeister in die Bundesliga-Endrunde einzuziehen (Tabelle). Ein Erfolg der gleichzeitig mindestens den Gewinn der Bronze-Medaille bedeuten würde. Trainer Amoussou warnt, ist aber auch optimistisch: „Wir müssen bis zum Ende wachsam sein, aber wir haben bisher immer unsere Leistung gebracht und deshalb werden wir das auch am letzten Kampftag hinbekommen.“

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.