bottrop.sport

JC 66 II mit starkem Auftakt

Eindrucksvoll präsentierte sich die zweite Herrenmannschaft des Judo-Club 66 Bottrop beim ersten Kampftag der Regionalligasaison 2012. Mit zwei deutlichen Siegen (6:1) über den PSV Bochum und die BTW Bünde setzte sich das junge Team um Teamchef Carsten Lowitz auf den ersten Tabellenplatz.

Tabellenführer in der Regionalliga

„Die kontinuierliche Nachwuchsarbeit der letzen Jahre trägt Früchte. Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus sehr jungen Kämpfern, die alle aus der eigenen Jugend kommen. Die geben jetzt ganz schön Gas und mischen die Liga ordentlich auf“, beschreibt JC-Trainer Frank Urban das Team. Neben Athleten wie Dennis Lanfermann, Stefan Urselmann und Christian Dziwok zählen der 18-jährige Jan Tefett und der 17-jährige Hamsat Isaev zum Kader. Gegen das Team aus Bochum, konnten die beiden Youngstars ihre Kämpfe jeweils vorzeitig gewinnen. Hamsat Isaev (-66 kg) besiegte seinen Kontrahenten per Fusstechnik. Jan Tefett (-73 kg) lag gegen den bundesligaerfahrenen Markus Zaluki zunächst mit einer mittleren Wertung im Rückstand. Nach der der Hälfte der Kampfzeit beförderte der Bottroper seinen Kontrahenten mit einer wunderschönen Wurftechnik auf die Matte und beendete den Kampf. Für die weiteren Punkte für den JC 66 sorgten Uli Heselhaus (-60 kg), Dennis Lanfermann (-100 kg), Marcel Gosens (-81 kg) und Valid Edilov (+100 kg).

Gegen das Team aus Bünde stellte Teamchef Carsten Lowitz die Mannschaft etwas um. Die Punkte für den JC 66 holten Hamsat Isaev (-66 kg), Jan-Tefett (-73 kg), Uli Heselhaus (-60 kg), Dennis Lanfermann (-81 kg) und Stefan Urselmann (-90 kg). „Ein tolle Leistung des gesamten Teams“, freute sich auch Bundesligatrainer Sven Helbing. Zu ihrem nächsten Kampf treten die Bottroper am 12. Mai in Bevergen an.

Text: Frank Urban (JC 66 Bottrop)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 4 und 3?