bottrop.sport

Judo-Adler sammeln Edelmetall

Vor allem in der Altersklasse U15 glänzten die Nachswuchskämpfer

Erfolgreicher Samstag: 4x Gold, 3x Silber und 3x Bronze für die Judo-Adler. Der JC Koriouchi Gelsenkirchen hatte eingeladen und die Adler waren zum Turnier in den Altersklassen U10, U13, und U15 angereist.

In der Gruppe U10 männlich zeigten Jan Overfeld, Colin Klümper und Emil Rensing von Kampf zu Kampf eine Steigerung und erreichten den 3. Platz. Vincent Domke unterlag in seinen drei Kämpfen nur einen älteren Kontrahenten und erreichte somit den 2. Platz. Für die Mädchen der U13 ging Hadya Hachem auf das Tatami und zeigte eine gute Leistung, die sie auf den 2. Platz brachte.

Die erfahrenen Adler der Altersgruppe U15 bildeten den Abschluss. Luca Pönicke zeigte eine prima Leistung. Im zweiten Kampf verwendete er den im Vereinstraining verbesserten Tomoe Nage und erreichte verdient Platz 1. Immer etwas unglücklich ist es, auf seine Vereinskameraden zu treffen. So erreichte David Wien den 2. Platz und Florian Böcker in der gleichen Gewichts- und Altersklasse den 1. Platz. Maurice Fiedler belegte den 1. Platz in Gelsenkirchen. Sophie Seemann siegte souverän und lies der Konkurrenz im Bodenkampf keine Chance. Sie erreichte verdient den 1. Platz.

Text: Bernd Böllert (DJK Adler 07)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.