bottrop.sport

Sechs Medaillen in Gelsenkirchen

U15-Judoka des JC 66 kämpften beim Jubiläums-Bezirksturnier

Am Samstag (2. Dezember), fand in Gelsenkirchen eines der letzten Turniere des Jahres statt. Für die U15 des JC 66 Bottrop kam dieses Turnier eine Woche vor einem Saisonhöhepunkt (Turnier in Bremen am 9.-10. Dezember). Dementsprechend war die Beteiligung der U15 des JC 66 etwas geringer als sonst. Trotzdem reichte es für 2x Gold, 1x Silber und 3x Bronze.

Sechs Medaillen gewannen die jungen Piraten in Gelsenkirche. Foto: JC 66

In Gelsenkirchen starteten nicht alle U15-Kämpfer des JC 66 Bottrop. Manche von ihnen wollten lieber ihre Kräfte sparen, denn sie haben am 9. und 10. Dezember ein großes Programm mit einem der Saisonhöhepunkte, der international besetzten Bremen Open. Hinzu kommt, dass am Sonntag in Münster ebenfalls ein U14 Bezirksturnier stattfindet. Einige Judokas möchten Samstag in Bremen und Sonntag in Münster kämpfen, weshalb die Beteiligung in Gelsenkirchen geringer ausfiel. „Unter diesen Umständen ist das Abschneiden der U15-Judokas absolut korrekt“, wie Trainer Wolfgang Amoussou beschrieb.

Die Goldmedaillen gingen an Lilly Büssemeyer (-52 Kg) und Sophie Vrchoticky (-44 Kg). Silber ging an Ragnar Buddenkotte (-46 Kg). Bronze gewannen Remus Buddenkotte (-46 Kg), Mansur Demir (+66 Kg) und Maurits Müller (-40 Kg).

Text: JC 66 Bottrop

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 8 und 8.