bottrop.sport

Starker Auftakt der Verbandsliga-Frauen

Der JC 66 III startet mit zwei Siegen in die Saison

Die Frauen des JC 66 Bottrop starten in dieser Saison mit einer dritten Mannschaft in der Verbandsliga. Dort sollen insbesondere die jungen Nachwuchskämpferinnen an den Ligaablauf und das Mannschaftsgefühl herangeführt werden. Im Gegensatz zur Regional- und Bundesliga gibt es in der Verbandsliga nur fünf Gewichtsklassen (-52 kg, -57 kg, -63 kg, -70 kg und +70 kg), dafür eine Hin- und Rückrunde.

Die Verbandsliga-Frauen des JC 66 starteten mit einem Doppelsieg. Foto: JC 66

Gleich am ersten Kampftag am Samstag (16.06.) ging es nach Borchen bei Paderborn. Dort standen die Begegnungen gegen den TV Mesum und den Ausrichter TV Salzkotten II an. Der Kader bestand aus fünf Kämpferinnen: Lisa Habib (-57 kg), Anna Schmidt (-63 kg), Carolin Wunsch (-63 kg), Alina Wunsch (-70 kg) und Janina Lanfermann (+70 kg). Carolin Wunsch war allerdings nur als moralische Unterstützung dabei, da sie sich zuvor an der Schulter verletzt hatte.

Erster Gegner war der TV Mesum. In der Hinrunde konnten Anna Schmidt (-63 kg), Janina Lanfermann (+70 kg) und Alina Wunsch (-70 kg) ihre Kämpfe für sich entscheiden, nur Debütantin Lisa Habib (-57 kg) verlor ihren ersten und einzigen Kampf an diesem Tag. Somit stand es nach der Hinrunde 3:1 für die JC-Damen, da beide Vereine die Gewichtsklasse -52 kg nicht besetzen konnten. Für die Rückrunde tauschte der TV Mesum einige Gewichtsklassen. Diesmal konnten alle JC-Kämpferinnen, Lisa Habib (-57 kg), Anna Schmidt (-63 kg), Alina Wunsch (-70 kg) und Janina Lanfermann (+70 kg) ihre Kämpfe gewinnen. Der Endstand war somit 7:1 für die JC-Damen.

Die zweite Begegnung war gegen den Gastgeber TV Salzkotten II. Dort trat erneut zweimal das gleiche Team an: Lisa Habib (-57 kg), Anna Schmidt (-63 kg), Alina Wunsch (-70 kg) und Janina Lanfermann (+70 kg). Alle vier konnten in der Hin- und Rückrunde ihre Kämpfe vorzeitig gewinnen und es gingen nur zwei Punkte an den TV Salzkotten II, da diese die Gewichtsklasse -52 kg besetzt hatten. Somit stand es am Ende 8:2 für den JC 66.

Die JC 66-Damen haben damit ein Ausrufezeichen zu Beginn der Saison gesetzt. Am 1. Juli geht es in Bochum gegen den Gastgeber Kentai Bochum und den Lüner SV auf in den 2. Kampftag der Saison.

Text: JC 66 Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 7?