bottrop.sport

U17 ist Westdeutscher Vizemeister

Nun geht es in München um den Deutschen Meistertitel

Bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der U17 sicherten sich die Mädels des JC 66 den Vizetitel und qualifizierten sich so für die Deutschen Meisterschaften, die am kommenden Wochenende in München stattfinden.

Das erfolgreiche JC66-Team: Westdeutscher Vizemeister!

Insgesamt gingen am 24. November in Wesseling bei Köln 14 Mannschaften aus den Bezirken Arnsberg, Düsseldorf, Köln und Münster an den Start. Im Hauptrundenkampf trafen die Mädchen des JC 66 auf den PSV Duisburg. Diese Begegnung ging mit 4:3 an die Duisburgerinnen. Für die Bottroper begann damit ein spannendender Kampf in der Trostrunde. Den PSV Bochum bezwangen die JC-Mädels glatt mit 7:0, gegen den SSF Bonn hieß es am Ende 6:1 und gegen die SU Annen behielt man mit 5:1 bei einem Unentschieden die Oberhand. Der Lohn für die tolle Aufholjagd war das Halbfinalticket. Das Los wollte es so, dass es zur Neuauflage des Kampfes gegen den PSV Duisburg kam und diesmal hatten die Bottroperinnen mit 4:3 das bessere Ende für sich. Im Finale ging es dann gegen den JC Hennef, dem man sich zwar mit 4:2 geschlagen geben musste, aber dennoch Grund zum Jubeln hatte. Der der zweite Platz ist die Eintrittskarte zu den Deutschen Mannschaftmeisterschaften, die am kommenden Wochenende in München über die Bühne gehen.

Für den JC 66 kämpften: Pauline Sommerer, Anna Schmidt, Lara Wüste, Lena Wilkes, Agatha Schmidt, Lena Materzok, Frederike Czichowski, Chantal König, Julia Rewala.

Text: Jürgen Ehlert (JC 66)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.