bottrop.sport

A42-Staffel schafft den Sprung

In Süchteln gelang die Qualifikation für die DM in Rostock

Während sich ganz Bottrop auf die NRW Gala am Sonntag im Jahnstadion vorbereitet, löste die weibliche U18-Staffel der Startgemeinschaft A42 des LC Adler Bottrop und Eintracht Duisburg bereits das Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Rostock. In Süchteln gelang es in 49,82 Sekunden die erforderliche Norm über die 4x100 Meter zu knacken.

Greta Baum, Hanna Lüger, Karla Dohmen und Lavinia Brune sicherten sich das Ticket für die DM in Rostock.

Es benötigte einige Anläufe um die geforderte Norm von 50,20 Sekunden zu knacken. Mit jedem Wettbewerb bewiesen Greta Baum, Hanna Lüger, Karla Dohmen und  Lavinia Brune, dass man sie für die Deutsche Meisterschaft in Rostock nicht abschreiben darf. Zehntel um Zehntel kamen sie dem großen Ziel näher, verpassten gerade einmal um 5 hundertstel Sekunden eine Woche zuvor beim Pader-Meeting das gesteckte Ziel, ehe sie nun letztendlich die „Korken“ knallen ließen und wie entfesselt beim 105. Süchtelner Bergfest auftrumpften.

Das Trainergespann Koleiski/Lewald formierte die Laufreihenfolge um und es trug Früchte. Wechsel wurden trainiert und optimiert, die Mädchen harmonierten hervorragend zusammen. Souverän gestaltete sich der Lauf. Vom Start weg in Front und mit drei gelungen Wechseln erzielten die vier eine starke Zeit von 49,82 Sekunden und erhielten vollkommen zu Recht ein „dickes“ Lob der Trainer. Auf nach Rostock, die Startgemeinschaft der A42 mit den Vereinen LC Adler Bottrop und Eintracht Duisburg 1848 hat sich ein weiteres Mal als absoluter Volltreffer erwiesen.

Text: Christian Zuralski (Eintracht Duisburg)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.