bottrop.sport

Bestzeiten für SVg-Quartett

Gelungener Wettkampfauftakt in Gladbeck

Die Schwimmer der SVg 1924 gaben bei der Bezirksmeisterschaft auf der langen Strecke ihren Jahresauftakt außerhalb von Bottrop. Insgesamt 18 Vereine der umliegenden Städte schickten ihre besten Schwimmer in die Traglufthalle nach Gladbeck.

Die Schwimmerinnen der SVg 1924 wussten in Gladbeck zu überzeugen. Foto: SVg 1924

Nach erfolgreicher Qualifizierung durch die vorgeschriebenen Pflichtzeiten starteten am Samstag und am Sonntag die folgenden Schwimmerinnen für die SVg 1924: Laura Thürstein auf 400 m Lagen und 800 m Freistil, Nele Banczyk auf 400 m Lagen, 400 m Freistil und 800 m Lagen sowie Rachel Löcker auf 800 m Freistil. Bei den Masters ging die Schwimmerin Sandra Niermann auf 400 m Freistil an den Start.

Nach regelmäßigem und intensivem Training können die Schwimmer nach vorgegebenen Pflichtzeiten sich für die Teilnahme an verschiedenen Strecken qualifizieren. Alle vier Schwimmer der SVG 1924 erreichten im Wettkampf ihre ganz persönlichen Bestzeiten. Dies gibt Anlass zur Freude und Zuversicht auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2019. Die Platzierungen des Vierer-Gespanns konnten im ersten Wettkampf des Jahres nicht besser ausfallen.

In der Kategorie 400 m Freistil weiblich erreichte Nele Bancyk in ihrem Jahrgang 2006 den Platz 5, in der Kategorie 800 m Freistil und 400 m Lagen jeweils Platz 4 und somit nur knapp am Treppchen vorbei.

Laura Thürstein erreichte in ihrem Jahrgang 2005 Platz 7 im Freistil auf 200 m und Platz 8 in der Wertung der 400 m Lagen. Im Bereich der 800 m Freistil war ihr der Platz 7 sicher. Rachel Löcker war in der Disziplin 800 m Freistil knapp hinter ihrer Teamkollegin mit Platz 11.

Bei den Masters sicherte sich Sandra Niermann in der Wertung des Jahrgangs AK 45 Platz 2. In der Gesamtwertung der offenen Klassen erreichten die Schwimmerinnen die Plätze im oberen Mittelfeld. „Mit Sicherheit werden die Schwimmerinnen innerhalb ihres Vereines ihre Ergebnisse mit stolz präsentieren können und sich weiterhin auf den nächsten Wettkampf vorbereiten“, so die Verantwortlichen.

Ein weiteres großes Meeting wirft bereits seine Schatten voraus und gibt Anlass für das weitere Training. Bereits im März werden die Minis des Vereins zum Einsatz kommen und beim diesjährigen Kids-Cup in Recklinghausen in verschiedenen Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen.

Text: Rebecca Grimm (SVg 1924)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.