bottrop.sport

Bottrops größte Sportveranstaltung

Am Sonntag steigt die 43. Auflage des Herbstwaldlaufs

Der Verein Adler-Langlauf Bottrop fiebert dem kommenden Wochenende entgegen. Am Sonntag findet der 43. Bottroper Herbstwaldlauf statt. Das Laufevent ist Bottrops größte Sportveranstaltung und dürfte auch in diesem Jahr wieder rund 2.000 Sportlerinnen und Sportler nach Bottrop locken. Es lockt das beeindruckende Flair rund um das Bergwerk Prosper Haniel.

Das Orga-Team von Adler-Langlauf ist bestens vorbereitet. Foto: Adler-Langlauf

Am Mittwoch endete die Frist für die Online-Anmeldung und 1.700 Voranmeldungen deuten auch diesmal auf ein großes Teilnehmerfeld hin. Läuferinnen und Läufer aus 15 Nationen im Alter von zehn bis 82 Jahren werden die vier Rundkurse durch den Köllnischen Wald und Kirchheller Heide in Angriff nehmen. Die Resonanz ist so groß, dass sich die Organisatoren von Adler-Langlauf gar dazu entschlossen das Teilnehmerfeld beim 10 km-Lauf auf maximal 700 Starter zu begrenzen. „Nur so können wir auf den zum Teil recht engen Waldwegen einen geordneten Wettkampf garantieren“, erklärt Pressesprecher Jörg Schlegel. Schließlich geht es über diese Distanz auch wieder um den prestigeträchtigen Titel des Bottroper Stadtmeisters. Titelverteidiger bei den Männern ist Thorsten Graw, der im Vorjahr in 32:33 min die Ziellinie überquerte und auch 2015 am Start ist. Sein Pendent bei den Frauen, Heike Musielak, fehlt dagegen noch in der Meldeliste.

Start und Ziel unter dem Förderturm

Beeindruckende Kulisse: Finish unterm Förderturm.

Doch der Herbstwaldlauf hat noch weit mehr zu bieten als die 10 km-Distanz. Der 6,8 km Grubenwehr-Lauf steht ebenso wieder auf dem Programm wie der RWW-Heidhofsee-Lauf über 25 km und der Jürgen-Liebert-Ultra über 50 km. Einen Marathon, so wie es ihn 2014 anlässlich der 42. Auflage gab, gehört dagegen nicht zum Programm. Nach dem Ende der Online-Anmeldephase haben Kurzentschlossene entweder am Samstag zwischen 16 Uhr und 18 Uhr auf dem Zechengelände noch die Chance einen der begehrten Restplätze zu ergattern oder aber bis 60 Minuten vor dem Start.

Selbiger wird einmal mehr von den Ruhrkrainern musikalisch begleitet, die die Läuferinnen und Läufer mit dem Steigerlied auf die Strecke schicken werden. Nicht fehlen wird dann auch Winfried Voegelin, der seit über 30 Jahren die Veranstaltung begleitet und pünktlich um 9 Uhr den Lauf über 50 km eröffnen wird. Um 9:40 Uhr folgen die Starter über 25 km, um 10 Uhr die 10 km Läufer und zum Abschluss geht es um 10:10 Uhr auch für Läuferinnen und Läufer über 6,8 km auf den Rundkurs. Sie alle eint die Vorfreude auf das einzigartige Finish unter dem Förderturm.

Teilnehmerlisten: my race result

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 7 und 9?