bottrop.sport

Bronze beim Blumensaatlauf

Trio des LC Adler Bottrop holt Bronze

Beim diesjährigen Blumensaatlauf in Essen haben drei Läuferinnen des LC Adler Bottrop das sonnige Novemberwetter auf dem schnellen Kurs am Baldeneysee genutzt, um noch einmal gute Zeiten über die zehn Kilometer zum Jahresende „einzuloggen“. In der Teamwertung belegte das Trio den dritten Platz.

Susanne Reßmann, Mareike Ressing und Melanie Fraas sicherten sich den Bronzerang. Foto: LCAB

Für Melanie Fraas wurde es am Ende eine persönliche Bestzeit. Bei Mareike Ressing ist es eine Saisonbestleistung geworden. Drei Wochen nach dem Bottroper Herbstwaldlauf lief sie fast zweieinhalb Minuten schneller. Eine solide Leistung und ebenfalls Saisonbestleistung lieferte auch Susanne Raßmann ab, um die Mannschaft zu komplettieren. Damit folgte das Trio den Dauerabonnenten TuS Deuz 1 und 2 auf das Podium und belegte den dritten Platz.

Die Trainerin und Athletin des LC Adler Bottrop, Mareike Ressing, zeigte sich zufrieden: “Aus dem Wintertraining heraus solche Zeiten zu laufen, ist super. Ich freue mich, dass Melanies Bestzeit so unerwartet gefallen ist. Das sind gute Vorzeichen für das nächste Jahr. Dann auch noch als Mannschaft den dritten Platz zu erreichen, rundet diesen tollen Wettkampftag ab.”

Ergebnisse:

Mareike Ressing: 5. Gesamtplatz; 2. Platz AK 45 (38:16 min)

Melanie Fraas: 36. Gesamtplatz; 4. Platz AK 40 (46:15 min)

Susanne Raßmann: 84. Gesamtplatz; 15. Platz AK 40 (52:55 min)

Trainingsgruppe sucht Verstärkung

Die Erwachsenengruppe des LC Adler Bottrop rund um Trainerin Mareike Ressing trifft sich dienstags um 18 Uhr sowie freitags um 17:45 Uhr am Jahnstadion zum regelmäßigen Training. Unter fachgerechter Anleitung und individueller Trainingsplanung in einer netten Gruppe können die persönlichen Laufzeiten über unterschiedliche Strecken verbessert werden. Ob erprobte Läufer oder Wiedereinsteiger, alle sind willkommen. Weitere Infos unter www.lc-adler-bottrop.de.

Text: Mareike Ressing/Susanne Raßmann

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.