bottrop.sport

Gelungener Auftakt für Marius Lewald

Leistungssportler überzeugt beim ersten Start mit neuer Hürdenhöhe

Nach über zehn Monaten Wettkampfpause meldet sich der Bottroper Hürdensprinter Marius Lewald mit einem gelungenen Auftakt in das Wettkampfjahr 2019 und der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U23 zurück.

Marius Lewald absolvierte einen guten Start über die neue Hürdenhöhe.

Mit dem Wechsel in die Altersklasse der Junioren erreicht Marius Lewald nun die endgültige Hürdenhöhe von 1,067 Meter. Die ausführlichen Vorbereitungen zusammen mit seinem Trainergespann Frank Bartschat aus Münster und seinem Heimtrainer und Vater Dirk Lewald haben sich gelohnt. Trotz suboptimaler Wetterbedingungen unterbot der Bottroper mit 14,92 sec in Troisdorf deutlich die geforderte Norm von 15,60 sec für die Deutsche Meisterschaft der U23 in Wetzlar.

Bei den nächsten Rennen in Dresden, Weinheim und Jena wird sich dann zeigen, ob auch die Qualifikationsnorm von 14,70 sec für die DM der Erwachsenen im Berliner Olympiastadion drin ist. Es darf mit Spannung erwartet werden, was die weitere Saison für den jungen Athleten, der durch das Projekt Leistungssport in Bottrop gefördert wird, noch zu bieten hat.

Text: LC Adler Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 2?