bottrop.sport

Gute Platzierungen trotz Schock-Moment

D- und C-Jugend der SVg 1924 beim Mannschaftswettbewerb erfolgreich

Am 16. und 17. November fanden in Gladbeck die Ausscheidungen für den Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend in der Region Nordwestfalen sowie die offenen Staffelmeisterschaften 2019 und der Kids-Cup statt.

Die B-Jugend der SVg 1924 wurde Sechster.

Im Hallenbad in Gladbeck stellten sich 12 Schwimmerinnen der SVg 1924 Bottrop der vor einem begeisterten Publikum der Herausforderung diesen Wettkampf zu meistern. Die Staffelwettbewerbe wurden in den Disziplinen 4 x 50 m Schmetterling, 4 x 100 m Rücken, 4 x 100 m Brust, 4x 100 m Freitstil und in 4 x 100 m Lagen ausgetragen.

Unterteilt in zwei Mannschaften, waren für die C-Jugend Nele Banzyk, Lana Brunke, Rachel Löcker, Annika Linke, Lioba Drewer- Gutland und Yvi Spielvogel vertreten. Außerdem startete die D-Jugend mit Marie Rosenschild, Tabea Szczygielski, Melina Jörgens, Pia Grimm, Derya Stammkötter und Camilla Stachow. Beide Mannschaften stellten sich in allen Disziplinen und übertrafen sich in ihren Bestzeiten.

Die D-Jugend landete auf dem zehnten Rang.

Angefeuert von einem riesigen Publikum sorgten die Mädchen der D-Jugend am Samstag für einen kleinen Schock-Moment, als sie über 4 x 100 m Rücken in das Nachschwimmen mussten. Nach viel Zuspruch und Motivation durch die Trainerin toppten die vier Schwimmer da aber ihre Leistungen und lieferten Bestzeit ab. So konnte für beide Mannschaften der Wettkampf gemeinsam am Sonntag weitergehen.

Beide Mannschaften feuerten sich an und verausgabten sich körperlich, um bei den Meisterschaften eine gute Platzierung zu erhalten. Dieses machte sich am Ende dann für beide Mannschaften bezahlt. Die C-Jugend konnte mit einer Gesamtzeit von 29:25,16 min den sechsten Platz erschwimmen und die D-Jugend konnte mit einer Gesamtzeit von 30:40,20 min den zehnten Platz erreichen.

Text: SVg 1924 Bottrop

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 9 und 2.