bottrop.sport

Heißer Ritt in Borken

Bei noch zwei ausstehenden Spielen wollen die Adler-Basketballer am Samstag in Borken die Minimalchance auf Platz vier wahren. Dazu muss ein Sieg her. Die Gastgeber sind dagegen zum Siegen verdammt und wollen den Klassenerhalt in eigener Halle perfekt machen.

Ein besonderes Spiel steht für die Adler am Samstag beim RC Borken an. Dort herrscht erfahrungsgemäß sowieso immer eine tolle Stimmung, aber an diesem Spieltag wird diese sicherlich noch getoppt. Zum einen brauchen die Gastgeber unbedingt noch einen Sieg, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern. Dass der RC im letzten Heimspiel der Saison alles daran setzen wird, den Klassenerhalt in eigener Halle zu besiegeln, steht wohl außer Frage. Und als ob das alles noch nicht genug wäre, ist das Spiel gegen die Adler auch noch das Abschiedsspiel des starken Borkener Amerikaners Bryan Foltice.

Das Hinspiel konnten die Bottroper noch deutlich mit 90:72 für sich entscheiden. Nach der enttäuschenden Leistung seiner Mannschaft im letzten Spiel spielt das für Coach Daniel Kehl aber keine Rolle mehr. Die Adler wollen in den letzten beiden Saisonspielen noch einmal Vollgas geben, um die bislang erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte positiv zu beenden. „Wir wollen die letzten beiden Spiele unbedingt gewinnen, um unsere Außenseiterchancen auf den vierten Tabellenplatz zu behalten“, so Kehl, der mit deutlichen Worten an den Kampfgeist seiner Truppe appelliert: „Wer bei der zu erwartenden Atmosphäre in Borken keinen Bock hat alles zu geben, der ist beim Wettkampfsport falsch!“

Zudem wird eine Live-Band in der Halle zusätzlich für Stimmung sorgen – Borken ist an diesem Spieltag also in jedem Fall eine Reise wert! Tippoff ist um 19:30 Uhr in der Mergelsberg-Sporthalle (Parkstraße, 46325 Borken).

Text: Eva Holden (Adler Basketball)

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 9.