bottrop.sport

Medaillen beim Herbstmeeting

Die SVg 1924 sammelt in Oberhausen reichlich Edelmetall

Beim Herbstmeeting am 14. und 15. September in Oberhausen konnten die Aktiven der Schwimm-Vereinigung 1924 reichlich Edelmetall sammeln.

Das Erfolgsaufgebot der SVg 1924 in Oberhausen.

Zunächst sicherte sich Laura Thürstein im Jahrgang 2005 über 50 und 200 m Rücken die Qualifikation für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften im November in Wuppertal. Von ihr wurde die erforderliche Zeit bereits unterboten.  Zudem gewann Thürstein nicht nur fünfmal Gold und einmal Silber, sondern stellte auch noch über die Distanz von 200 m Rücken einen neuen Vereinsrekord auf.  Im Jahrgang 2006 sicherte sich Nele Banczyk im Wettkampf zweimal die Goldmedaille, zweimal Silber und zweimal Bronze. Für beide Schwimmerinnen, die der Bottroper Sportförderung angehörden, war dies ein voller Erfolg

In den älteren Jahrgängen blieben viele Aktive  ungeschlagen. Thomas Menker (Jg. 04) zeigte sich in guter Form. Über 50 m Rücken  siegte er in 00:40,35. Weitere vier Medaillen konnte er zudem in Silber für sich verzeichnen. Kurz dahinter stand Tim Jusik mit einmal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze auf dem Treppchen.  

Für die Mädchen machte Melina Jörgens (Jg. 09) ihre persönliche Reihe komplett und stand insgesamt dreimal auf dem Podest. Jeweils einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze konnte sie erschwimmen.

Weiter Medaillen wurden von Charlotte Limper  Jg 08) in 100 m Lagen und 100 m Schmetterling (jeweils Silber) und eine Bronzemedaille in 50 m Brust gesichert.  Carla Thelen (Jg 05) startete mit vier Bronzemedaillen und einer Silbermedaille durch.  Im Jahrgang 2006 erschwamm der Bottroper Angelos Panagiotidis einmal den zweiten Platz in der Disziplin 50 m Freistil und zweimal den dritten Platz. Marie Rosenschild stand insgesammt zweimal auf dem Treppchen und sicherte sich einmal Silber und einmal Bronze.

Weiteres Edelmetall erschwamm Florian Palhke (Jg 07) und sicherte sich Bronze auf der Strecke von 200 Schmetterling. Pia Grimm (Jg 08) erhielt Edelmetall in Form von Bronze für die Disziplin von 100 m Rücken.

Viele neue Bestzeiten erschwammen Rachel Löcker (Jg 07), Maximilian Mauer (Jg 07), Lana Brunke (Jg 07), Tabea Szczygielski (Jg 08), Julia Hanna Heimann (Jg 08) und Julia Wycislok (Jg 05).

Ein weiteres Highlight des Wettkampfes war die männliche Staffel über 4 x 50 m Freistil, welche aufgrund von Krankheit durch den Trainer Marc Lewandowsky ersetzt wurde. Die vier Herren erreichten mit einem knappen Vorsprung das Treppchen und holten Bronze. Für Tim Jusik, Forian Pahlke und Thomas Menker war es ein Erlebnis, gemeinsam mit dem Trainer eine Staffel  erfolgreich nach Hause zu holen. 

Text: SVg 1924 Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 5 und 7?