bottrop.sport

Neue Bestzeit für Marius Lewald

Hürdensprinter knackt die Norm für den Qualifikationslauf zur Jugend-WM

Im thüringischen Zeulenroda-Triebes ging der Bottroper Hürdensprinter Marius Lewald beim 19. Zeulenroda Meeting an den Start. Dabei überzeugte der Leistungssportler des LC Adler Bottrop mit einer neuen Bestzeit über die 110 Meter Hürden.

Marius Lewald befindet sich in bestechender Form. Foto: LCAB

Der Einladungswettkampf des Bundeskaders startete im Rahmen des Nachwuchscups allerdings unter denkbar schlechten Voraussetzungen. Kurz vor Wettkampfbeginn zog ein starkes Unwetter auf, weswegen der Wettkampf unmittelbar vor dem Start der 110m Hürden mit Marius Lewald unterbrochen werden musste. Erst gut eine Stunde später klarte das Wetter wieder auf und das Meeting konnte fortgesetzt werden.

Zwar fiel in diesem Zusammenhang der geplante Vorlauf aus, dafür waren die Wettkampfbedingungen nach dem Unwetter besser als zuvor. Die Temperaturen waren angenehm und der Wind hatte sich gelegt. Optimale Bedingungen also für einen guten Hürdenlauf. Und so nutzte Marius Lewald diese Bedingungen auch für sein Rennen aus. Er lieferte sich mit seinem Staffelkollegen Tim Eikermann und den Bundeskaderkollegen Robert Wittkowski und Dustin Hanusch ein spannendes Rennen, bei dem Lewald als deutlicher Sieger hervor ging und erstmals die 14 Sekunden unterbot. Mit einer Zeit von 13,95 Sekunden unterbot er seine bisherige Bestzeit von 14,22 Sekunden, sicherte er sich damit Platz 1 beim Meeting in Zeulenroda, Platz 2 in der Deutschen Bestenliste und einen sicheren Startplatz beim WM-Qualifikationswettkampf in Mannheim. Die diesjährige Jugend-WM findet im Juli im finnischen Tampere statt. Zwei Athleten des DLV können sich bei der Bauhaus Junioren-Gala in Mannheim den Startplatz für die WM sichern.

Zum Abschluss eines gelungenen Wettkampftages lief Marius Lewald noch die 200 m. In 22,26 sec sicherte er sich auch in dieser Disziplin die Tickets für die U20-DM in Rostock und die U23-DM in Heilbronn. Damit hat er in diesem Jahr in vier Disziplinen die Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften erreicht (110m Hürden U20, 100m U20, 200m U20 und U23, 4x100m U20 und U23) Es scheint also eine spannende Saison auf den von der Bottroper Leistungssportförderung geförderten Athleten zuzukommen.

Text: LC Adler Botrop

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 9 und 2.