bottrop.sport

Pokalschwimmen ein voller Erfolg

Die SVg 1924 überzeugt im heimischen Bad auf allen Bahnen

Beim vierten Pokalschwimmen der SVg 1924 Bottrop im Hallenbad im Sportpartk überzeugten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Gastgebers am 22. und 23. November auf ganzer Linie und auf allen Bahnen.

Das Pokalschwimmen im Hallenbad war ein voller Erfolg.

Jahrgangssieger wurde beim vierten Pokalschwimmen bei dem Damen Laura Thürstein (Jg. 05). Mit insgesamt 13 Einzelstarts und 11 Platzierungen auf dem Podium, konnte sich die junge Bottroperin den Gesamtsieg in der offenen Wertung sichern. Darüber hinaus startete sie in vier Staffelwettkämpfen. Dicht dahinter folgte Nele Banczyk, die sich in 11 Einzelstarts 7 Platzierungen sichern konnte und ebenfalls die Mannschaften in vier Staffelstarts unterstütze. Mit gleich mehreren Finalteilnahmen machte die junge Bottroperin auf sich aufmerksam und schwamm bei den oberen Platzierungen mit.

Schnell unterwegs war auch Teamkollege Florian Pahlke. Mit insgesamt 8 Platzierungen war er einer der Besten in seinem Jahrgang 2007. Jan Binia aus dem Jahrgang 2011 sicherte sich bei 8 Einzelstarts insgesamt 6 mal den Platz auf dem Treppchen und trug die Pokale nach Hause. Bei den Mädchen war Marie Rosenschild aus dem Jahrgang 2008 am meisten auf dem Treppchen vertreten. Sie gewann insgesamt zweimal Bronze, dreimal Silber und einmal Gold.

Fünf Pokale sicherten sich in den verschiedensten Disziplinen: Ivy Spielvogel (Jg. 07), Caral Thelen (Jg. 05) und von den Herren Noah Balzer (Jg 10). Mehr als nur die Bestleistungen wurden dort erreicht. Vier Platzierungen erreichten: Rachel Löcker (Jg. 07), Maximilian Mauer (Jg. 07), Jana Hegemann (Jg. 02), Tim Jusik (Jg. 05), Lex Luke Brunke (Jg 09) und Stephan Pahlke (Jg 01).

Drei Platzierungen in einem sehr starken Teilnehmerfeld erhielten: Lana Brunke (Jg 07), Melina Jörgens (Jg 09), Vincenzo Cyran (Jg 04), Angelos Panagiotidis (Jg 06) und Luca Brunke (Jg 11). Dicht gefolgt von zwei Platzierungen von Vera Sporckmann ( Jg 99), Ben Bayer (Jg 06), Thomas Menker (Jg 03) und Christian Eudenbach (Jg 86). Immernoch einen Pokal brachten sicher nach Hause: Marlene Bystron (Jg 07), Louisa Rövemeier (Jg 01), Kylie Tewes (Jg 04), Alisa Jörgens (Jg 10), Mia Dahlke (Jg 11), Nila Szczygielski (Jg 10), Annika Linke (Jg 06), Matz Klug (Jg 07) und Ole Bennauer (Jg 06).

Mit Qualifikationen zur bevorstehenden Bezirksmeisterschaft sowie persönlichen Bestzeiten trugen zum guten Mannschaftsergebnissen auch bei: Derya Stammkötter, Pia Sophie Stienen, Kira Thürstein, Tabea Szczygielski, Frieda Bäcker, Yahya Ayyad, Daniel Bartel, Jil Bartel, Antonia Dappen, Pia Grimm, Julia Hanna Heimann, Ajdin Kadric, Sophia Limper, Noel Manning, Guido Niermann, Sandra Niermann, Rafaela Panagiotidis, Mellissa Schlensok und Camilla Stachow.

Die Gastgeber zeigten dann auch noch in den Staffelwettkämpfen ihre Einsatzbereitschaft und erhielten dort Edelmetall. In der Staffel 4 x 50 Lagen erhielt die Mannschaft in der Besetzung Rachel Löcker, Marie Rosenschild, Florian Pahlke und Lana Brunke den zweiten Platz. In der Staffel der 4 x 50 m Freistil erhielten die Schwimmer Marie Rosenschild, Lana Brunke, Florian Pahlke und Rachel Löcker den goldenen Pokal. Bei weiteren Wettkämpfen auf 4 x 50 m Freistil erhielten Stephan Pahlke, Christian Eudenbach, Nele Banczyk und Laura Thürstein den zweiten Platz. Die Teamkollegen in der Besetzung: Vera Sporckmann, Carla Thelen, Nele Banczyk und Laura Thürstein erhielten in der Staffel über 4 x 100 m Lagen den zweiten Platz. Bronze erhielten die Männer in der Besetzung Thomas Menker, Ole Bennauer, Tim Jusik, Angelos Panagiotidis in der Staffel der 4 x 100 m Lagen. Dahinter erhielten den Bronze-Pokal für 4 x 50 m Freistil Melina Jörgens, Pia Grimm, Tabea Sczygielski und Noah Balzer.

Text: SVg 1924 Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 6 und 3?