bottrop.sport

600 Reiter kommen nach Bottrop

Der Reitverein eröffnet am Wochenende die Saison

Der Reit- und Fahrverein Bottrop eröffnet am kommenden Wochenende die Saison mit einem Großevent an der Beisenstraße. Bei dem traditionellen Reitturnier werden von Freitag bis Sonntag wieder rund 3000 Zuschauer erwartet.

Die Reitfans dürfen sich auf großen Sport an der Beisenstraße freuen.

Drei Tage lang dreht sich an der Beisenstraße wieder alles um den Reitsport. Der Reit- und Fahrverein erwartet nicht nur rund 3000 Zuschauer bei den Wettbewerben, sondern auch 600 gemeldete Reiter, die bei fast 1700 Starts im Springen und der Dressur ihr Können unter Beweis stellen werden. Amateure, wie auch Profis, finden in der Vielzahl der Prüfungen alles was das Herz begehrt. Um die Vielzahl der dem Verein wohlgesonnenen Sponsoren bedienen zu können, wurden neue Wettbewerbe ausgeschrieben. Dieses Jahr mit einer Führzügelklasse, einem E-Stilspringen und einer A-Mannschafts Dressur-Prüfung.

Mit dabei sind auch bekannte Namen wie Johannes Ehning, seit vielen Jahren ein Wegbegleiter des Bottroper Turniers. Er hat diesmal 15 Startplätze für sich reserviert, um in den Springwettbewerben sein Können zu zeigen. Hendrik Dowe und Markus Marschformann teilen nochmals fast 30 Startplätze unter sich auf. In den verschiedenen Dressurprüfungen finden sich so erfolgreiche Starter wie Tobias Nabben, Andreas Hubertus und Christian Gesing wieder. Neben den vielen Profis und Amateuren aus der Region erhoffen sich auch die Reiter des Reit- und Fahrvereins gute Platzierungen.

Für die Zuschauer gibt es neben hoher Reitkunst natürlich auch alles, was den Tag angenehm macht. Eiswagen, Kuchenzelt, Waffelstand, Imbissstand, Bierwagen und sogar ein türkischer Feinkosthandel sind vertreten. Genug Gründe also für einen Besuch an der Beisenstraße, zumal sich pünktlich zum Saisonstart auch der Frühling angekündigt hat.

Text: RuF Bottrop

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 1 und 3?