bottrop.sport

Schwimm-Quartett startet in Berlin

In Berlin steigen bis Sonntag die Deutschen Meisterschaften

Von Donnerstag bis Sonntag finden in Berlin die 130. Internationalen Deutschen Meisterschaften auf der 50 Meter Bahn statt. Auch die Schwimm-Talente mit Bottroper Wurzeln sind wieder zahlreich vertreten. Mareike Ehring, Delaine Goll, Antonia Stenbrock und Kathrin Demler könnten in der Hauptstadt für die eine oder andere Topplatzierung gut sein.

Das Hallenband im Sportpark Bottrop war einst ihre erste sportliche Heimat. Bei der SVg 1924 lernten Antonia Stenbrock, Mareike Ehring, Kathrin Demler und Delaine Goll das ABC des Schwimmsports, der Verein war das Sprungbrett auf dem Weg zu höheren Zielen. Mittlerweile haben sie sich auf die umliegenden Talentschmieden und sogar das Ausland verteilt. Während Goll ihre Zelte am Bundesstützung bei der SG Essen aufgeschlagen hat, haben Stenbrock (SG Gladbeck/Recklinghausen) und Ehring (VfL Gladbeck) in Gladbeck die für sie perfekten Trainingsbedingungen gefunden. Kathrin Demler, die im vergangenen Jahr Bronze über die 400 Meter Lagen und Gold mit der 4 x 100 Meter Lagenstaffel gewann, absolviert aktuell ein Studium an der Ohio-State-University in den USA und findet dort ebenfalls ideale Bedingungen vor, um dem leistungsorientierten Schwimmen nachzugehen. In Berlin startet sie ebenfalls für die SG Essen.

Kathrin Demler (SG Essen)
Disziplinen: 200 m Schmetterling, 200 m und 400 m Lagen, 200 m Freistil.

Delaine Goll (SG Essen):
Disziplinen: 50 m Brust, 100 m Brust, 200 m Brust.

Antonia Stenbrock (SG Gladbeck/Recklinghausen):
Disziplinen: 200 m Freistil,  400 m Freistil, 800 m Freistil.

Mareike Ehring (VfL Gladbeck):
Disziplinen: 50 m, 100 m und 200 m Schmetterling, 50 und 100 m Freistil.

Weitere Informationen unter www.schwimm-dm.de.

Text: Henning Wiegert

 

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.