bottrop.sport

SVg-Nachwuchs schnuppert Wettkampfluft

Junge Schwimmer feiern in Gronau ihre Premiere

Gezielt mit ihren Nachwuchsgruppen war die Schwimm-Vereinigung 1924 beim Bambino-Schwimmwettkampf in Gronau am Start. Erwartungsgemäß konnten die Bottroper nur vereinzelt in den Kampf um die vorderen Platzierungen eingreifen, doch für die Kinder, für die es teilweise der erste Wettkampfstart überhaupt war, galt es, überhaupt einmal Wettkampfatmosphäre zu erleben.

Das Großaufgebot der SVg 1924 in Gronau. Foto: SVg 1924

Erfolgreichster Starter war Noah Blazer (Jg. 10), der sich einmal durch die Medaillenpalette schwamm. Er siegte über 25 m Brust in 0:25,06 und wurde über 25 m Rücken in 0:25,57 Zweiter sowie über 25 m Freistil in 0:22:45 Dritter.

Ebenfalls einen Sieg erschwamm Melina Jörgens (Jg. 09) über 25 m Brust in 0:24,60. Hinzu kamen der sechste Platz über 25 m Freistil (0:22,48) und der neunte über 25 m Rücken (0:29,94). Doppeltes Silber erschwamm Jan Binia (Jg. 11) über 25 m Freistil in 0:28,13 und 25 m Rücken in 0:34,19.

Ebenfalls Silber sicherte sich Thomas Menker (Jg. 04) über 50 m Brust in 0:47,03. Gleich drei Mal Bronze kamen über 50 m Schmetterling (0:46,52), 50 m Rücken (0:46,65) und 50 m Freistil (0:37,74) hinzu. Auch Carolin Ehring (Jg. 04) sicherte sich Silber über 50 m Freistil in 0:32,38. Hinzu kamen zwei Bronzemedaillen über 50 m Schmetterling in 0:37,48 und 50 m Rücken in 0:41,72.

Eine weitere Silbermedaille steuerte Marlene Bystron (Jg. 07) über 50 m Freistil in 0:37,29 bei. Jeweils Vierte wurde sie über 50 m Schmetterling in 0:46,91 und 50 m Rücken in 0:45,78. Bronze erschwamm sich Ole Bennauer (Jg. 06) über 50 m Brust in 0:51,80. Jeweils der achte Platz sprang über 50 m Rücken in 0:49,98 und 50 m Freistil in 0:43,34 heraus.

Weitere gute Platzierungen unter den jeweils besten Sechs eines Jahrgangs erzielten Jan Bennauer (Jg. 10, 4. Platz über 25 m Brust und 6. Platz über 25 m Freistil), Maximilian Günther (Jg. 07, 6. Platz über 50 m Rücken), Julia Hanna Heimann (Jg. 08, 6. Platz über 25 m Rücken), Anna Ingendoh (Jg. 04, 6. Platz über 50 m Rücken), Alisa Jörgens (Jg. 10, 5. Platz über 25 m Brust), Ronja Macpohl (Jg. 03, jeweils 6. Platz über 50 m Rücken und 50 m Freistil), Rafaela Panagiotidis (Jg. 09, 6. Platz über 25 m Rücken) und Justus Thiel (Jg. 10, jeweils 4. Platz über 25 m Rücken und 25 m Freistil und 6. Platz über 25 m Brust). Ebenfalls gute Leistungen zeigten Pia Grimm (Jg. 08), Maria Ingendoh (Jg. 07), Angelos Panagiotidis (Jg. 06), Emilia Probst (Jg. 09), Max Rudow (Jg. 06), Niklas Schnur (Jg. 07) und Sophia Thiel (Jg. 05).

In den Staffelwettkämpfen sicherte sich das Bottroper Team über 4 x 25 m Brust weiblich (Jahrgänge 08-10) den 2. Platz in 2:08,53 in der Besetzung Alisa Jörgens, Emilia Probst, Pia Grimm und Melina Jörgens. In der gleichen Wertungsklasse sicherten sich die Bottroper über 4 x 25 m Freistil den 3. Platz in 1:33,44 in der Besetzung Julia Hanna Heimann, Rafaela Panagiotidis, Melina Jörgens und Pia Grimm. Den 4. Platz sicherte sich das Damenteam der Jahrgänge 02-07 über 4 x 50 m Freistil in 2:25,72 in der Besetzung Anna Ingendoh, Sophia Thiel, Marlene Bystron und Carolin Ehring. Das

Herrenteam 02-07 belegte den 5. Platz über 4 x 50 m Brust in 3:27,53 in der Besetzung Thomas Menker, Angelos Panagiotidis, Maximilian Günther und Ole Bennauer und den 8. Platz über 4 x 50 m Freistil in 2:59,18 in der Besetzung Ole Bennauer, Angelos Panagiotidis, Thomas Menker und Niklas Schnur.

Text: Gritta Lewandowsky (SVg 1924)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 1 und 1?