bottrop.sport

Vivawest-Marathon bewegt das Ruhrgebiet

In Bottrop startet am 17. Mai 2020 erstmals ein Lauf über 15 Kilometer

6, 10, 15, 21,1 und 42,195 – Das sind die Zahlen, die das Ruhrgebiet bewegen. Oder etwas genauer gesagt die Kilometerangaben der Laufstrecken, die am 17. Mai 2020 beim VIVAWEST-Marathon angeboten werden. Neben Marathon, Halbmarathon und 10-Kilometer-Lauf sind 2020 erstmals auch ein 15-Kilometer-Lauf und der „Family & Friends-Lauf“ über 6 Kilometer im Programm.

Gemeinsam mit dem Veranstalter präsentierten die Oberbürgermeiser der beteiligten Städt den Vivawest-Marathon 2020. Foto: MMP

„Wir haben das Portfolio des VIVAWEST-Marathons bewusst erweitert, um noch mehr Menschen zum Laufen zu bewegen“, erklärt Geschäftsführer Christian Okon von der veranstaltenden Agentur MMP. „Der VIVAWEST-Marathon bewegt die ganze Region, in der wir tief verwurzelt sind. Mit der Ausweitung des Strecken-Angebots bekennt sich die Veranstaltung noch mehr zum Breitensport“, sagt Claudia Goldenbeld, Sprecherin der VIVAWEST-Geschäftsführung.

Alle Wettbewerbe, die in Gelsenkirchen starten, werden zukünftig auf der Halbmarathon-Strecke absolviert, die von der Overwegstraße aus nach Essen zum Welterbe Zollverein führt und von dort – unter anderem über die alte Erzbahntrasse – zum Nordsternpark und weiter ins stimmungsvolle Ziel zurück nach Gelsenkirchen. Die Marathonis laufen die Runde entsprechend zwei Mal. Auch sämtliche Team-Wettbewerbe werden auf der Halbmarathon-Runde ausgetragen. Beim Wettbewerb der neuen Sparkassen-Halbmarathonstaffel laufen drei Sportler Abschnitte zwischen 6,6 und 7,8 Kilometer. Die Teilnehmer werden mit Bussen zu den Wechselpunkten gebracht. So verringern sich die dortigen Wartezeiten. Davon profitiert auch der Evonik-Schulmarathon, der erstmals ebenfalls als 3er-Staffel (über die Halbmarathon-Distanz) oder wie gewohnt als 6-er Staffel (über die Marathon-Distanz) absolviert werden kann und auch im nächsten Jahr für alle Schülerinnen und Schüler kostenlos ist.

Der beliebte WAZ-10-Kilometer-Lauf startet wie gewohnt in Gladbeck, ein neu ins Programm aufgenommener 15-Kilometer Lauf in Bottrop. Beide Läufe enden in Gelsenkirchen. Genauso wie der neue „Family & Friends-Lauf“, der an der imposanten Zeche Nordstern startet. Er soll Laufneulinge anlocken, die im Rahmen eines großen Marathonevents teilnehmen und dabei flexibel starten wollen: Es wird keinen einheitlichen Startschuss für den „Family & Friends-Lauf“ geben, sondern ein Zeitfenster zwischen 11:30 und 13:00 Uhr, in dem die Teilnehmer individuell starten können. Entweder für sich alleine oder mit Freunden und Familienmitgliedern in einer Gruppe. 

Mehr Stimmung entlang der Strecke

„Beim 8. VIVAWEST-Marathon geht es aber nicht nur um Spitzenzeiten der Läufer. Mit einem attraktiven Rahmenprogramm wollen wir auch möglichst viele Menschen an die Strecke locken und mit Sportlern und Zuschauern ein großes Lauf-Fest feiern“, sagt VIVAWEST-Geschäftsführer Dr. Ralf Brauksiepe. Durch die Umstellung auf das kompakte Zwei-Runden-Konzept mit mehr Läufern auf derselben Strecke entsteht mehr Stimmung entlang der Strecke. 

Sportliches Symbol für den Zusammenhalt in der Region

Die Vertreter der vier VIVAWEST-Marathon Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck betonen die Symbolik des in seiner städteübergreifenden Ausrichtung einzigartigen Laufevents: Der VIVAWEST-Marathon ist für sie ein Symbol für den Zusammenhalt im Ruhrgebiet. Hier zeigt sich das Revier von seiner breitensportlichen Seite. Mit zuletzt rund 9.500 Teilnehmern hat sich das Sportereignis in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und ist zu einem festen Termin für die Läuferinnen und Läufer der Region geworden. Aber auch viele Sportler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland entdecken auf diese Weise die Landschaft rund um Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck.

Bernd Tischler, Oberbürgermeister der Stadt Bottrop, äußerte sich im Rahmen der Streckenpräsentation: „Ich freue mich, dass sich der VIVAWEST-Marathon fest etabliert und zu einer festen sportlichen Größe geworden ist. Auch wenn er im nächsten Jahr in abgewandelter Form nämlich in einer Halbmarathon-Runde, die zweimal gelaufen werden kann, aber nicht muss.Für mich als Oberbürgermeister der Stadt Bottrop ist es etwas betrüblich, dass hierdurch das Bottroper Stadtgebiet nicht mit einbezogen werden kann. Aber die Laufstrecke, die gegenwärtig für den Bottroper Süden ausgearbeitet wird, und eine Länge von ca. 15 km haben wird, wird ebenfalls einen großen Zuspruch finden.“

Weitere Informationen & Anmeldung:

Text: MMP

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.