bottrop.sport

Waldhof braucht noch einen Punkt

Die Herren 30 spielen um den Klassenerhalt in der Niederrheinliga

Während auf Bezirksebene am kommenden Wochenende keine Spiele angesetzt sind, geht es für die Herren 30 des TC Waldhof in der Niederrheinliga um Alles oder Nichts. Gegen den TC Grün-Weiß Lennep brauchen die Waldhöfer zwingend ein Remis. Die Damen 40 des TV Blau-Weiß Bottrop können es dagegen entspannt angehen.

TC Waldhof – TC Grün-Weiß Lennep
(H30, NL, Sa., 13 Uhr)

Für die Waldhöfer geht es gegen den Tabellenzweiten aus Lennep um den Klassenerhalt. Um selbigen perfekt zu machen, benötigen die Bottroper mindestens ein Remis, um in der Tabelle noch am Borbecker TC, der die Saison bereits beendet hat, vorbeizuziehen. Im Falle einer Niederlage droht der Abstieg in die 1. Verbandsliga, wenn der Gladbacher HTC zeitgleich beim Schlusslicht des TC Schellenberg gewinnt oder ein Remis erreicht. Spannung ist am letzten Spieltag also garantiert. "Wir haben eine gute Aufstellung und werden unser Bestes geben, um den einen Punkt zu holen", so Jan-Rudolf Möller. Gespielt wird um 13 Uhr im Tennis Center Moraing in Mülheim.

 

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Solvay-Rheinberg
(D40, 2. VL, Sa., 15 Uhr)

Die Blau-Weißen blicken dem abschließenden Spiel in der Tennishalle Regent gegen den Tabellenzweiten aus Rheinberg entspannt entgegen. "Aufgrund unseres guten Tabellenplatzes im Mittelfeld, machen wir uns keine Sorgen", so Sandra Schuknecht vor dem finalen Schlagabtausch.

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 9 und 7.