bottrop.sport

Riesenstimmung beim Altweiber-Karneval

Bis in die Abendstunden wurde beim TV Blau-Weiß Bottrop gefeiert

Tolle Kostüme, Riesenstimmung, ein klasse Buffet und super Musik: Der traditionelle Altweiberball der Bottroper Tennisvereine war in diesem Jahr wieder einmal beim TV Blau-Weiß Bottrop zu Gast und entpuppte sich erneut als Format mit Erfolgsgarantie.

Im Clubheim des TV Blau-Weiß kam die Stimmung zum sieden.

Das Clubhaus im Stadtgarten platze einmal mehr aus allen Nähten, denn die närrischen Weiber aus nahezu allen Bottroper Tennisvereinen ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam zu feiern. So hatte „Mönch“ Hans-Peter Aust hinter dem Tresen alle Hände voll zu tun, um den Durst der Närrinnen zu stillen. Am Mischpult sorgte DJane Nicole einmal mehr für beste musikalische Unterhaltung und auch das Bottroper Prinzenpaar, Ralf I. und Michelle I., schaute mit Hofstaat und Tanzgarde vorbei. Es wurden Orden verteilt und Kostproben tänzerischen Könnens gegeben.

„Wir danken den gut gelaunten Gästen, den ehrenamtlichen Theken-Helferinnen, den Spenderinnen des leckeren Essens und den Mitgliedern des Vereinsausschusses für ihre Beiträge zu einem gelungenen Fest“, freute sich Petra Berkenbusch-Aust vom TV Blau-Weiß. Auch die Gäste waren begeistert: „Wir haben wieder eine super tolle Weiberfast gefeiert und wir freuen uns schon auf das Wiedersehen im nächsten Jahr“, so Monika Stratmann vom TC Blau-Gelb Eigen. Im kommenden Jahr treffen sich die närrischen Weiber dann beim TC Eigen-Stadtwald.

Fotostrecke: Tennisfrauen können feiern

Text: Henning Wiegert / TV Blau-Weiß Bottrop

Kommentare (1)

Bitte addieren Sie 5 und 5.

von Jutta Piepmeyer,

Früher waren wir Frauen vom TSV Glückauf auch immer dabei. Hatten immer riesigen Spaß beim Weiberkarneval. Das freut mich, das es immer noch so gut läuft.