bottrop.sport

Endspiele um die Niederrheinliga

Bottroper Tennisspieler wollen am Wochenende hoch hinaus

Für die Tennisspieler in den Verbandsligen steht am Wochenende der Spieltag der Entscheidungen auf dem Programm. Gleich vier Mannschaften stehen vor dem Sprung in die Niederrheinliga und damit in die höchste Spielklasse im Winter. Darüber hinaus geht es auch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

TC Blau-Weiß Issum – TV Blau-Weiß Bottrop
(Damen, 2. VL)

Im Rennen um den Klassenerhalt zählt für die Damen des TV Blau-Weiß Bottrop jeder Matchpunkt, um den Solinger TC auf Distanz zu halten. "Wir spielen auf einem ungewohnten Asche-Belag in der Halle, hoffen aber, dass es trotzdem noch für den Klassenerhalt reicht", so Wiebke Hamel.

TC GW Lennep – TC Waldhof
(H30, NL, Sa., 15 Uhr)

In Lennep geht es für die Waldhöfer gegen einen direkten Konkurrenten. "Im letzten Jahr haben wir 5:1 gewonnen, enstprechend groß sind die Erwartungen. Aber wir werden wohl etwas schwächer auflaufen, von daher wird es sicherlich spannend. Ein Punkt sollte aber möglich sein und würde uns auch helfen", äußert sich Jan-Rudolf Möller.

Crefelder HTC – TC Blau-Gelb Eigen
(D30, 1. VL)

Endspiel um den Aufstieg in die Niederrheinliga. Beide Teams konnten ihre drei bisherigen Partien gewinnen, nun kommt es zum direkten Duell. „Wir spielen in Bestbesetzung, aber mit Blick auf die Aufstellung ist Krefeld der Favorit. Aber wir sind im letzten Jahr schon nur knapp gescheitert und hoffen, dass wir es diesmal schaffen“, so Ulla Bähr vor dem großen Finale.

Lintorfer TC – TC Eigen-Stadtwald
(H40, 1. VL)

Beim Lintorfer TC geht es für die Herren 40 des TC Eigen-Stadtwald um nicht weniger als den Sprung in die Niederrheinliga. Vorraussetzung dafür ist allerdings ein Erfolg gegen den Tabellenführer, der drei Siege und ein Remis in der Bilanz stehen hat. "Wir spielen bisher eine klasse Saison und freuen uns über das unerwartete Endspiel. Ich erwarte ein enges Match, da ich in keinem Einzel sichere Punkte für die eine oder andere Mannschaft sehe", so Michael Altmann, der unter der Woche mit dem Halbfinaleinzug bei den International German Senior Indoors im TVN Tennis-Zentrum einen Achtungserfolg feierte und sich damit auch erneut Punkte für die Weltrangliste bei den Herren 40 sicherte.

VfL Grafenwald – TC Rheindahlen
(D40, NL)

Die Damen 40 aus Grafenwald stehen vor einer schweren Aufgabe. Der TC Rheindahlen hat in der Wintersaison noch nicht verloren und ist der Favorit. "Wir haben personelle Probleme, daher wird es schwer", so Susanne Dierig.

Eintracht Duisburg – TC Blau-Gelb Eigen
(H50, 1. VL)

Die Herren 50 des TC Blau-Gelb Eigen stehen unmittelbar vor dem Aufstieg in die Niederrheinliga. Die Rechnung ist einfach: Bei Eintracht Duisburg, dem Tabellenvorletzten, reicht am letzten Spieltag ein Sieg, um den Sprung in die höchste Spielklasse zu realisieren.

TV Blau-Weiß Bottrop – Fortuna Wuppertal
(H50, 2. VL)

Den zweiten Tabellenplatz haben die Blau-Weißen bereits sicher. Im abschließenden Duell gegen Fortuna Düsseldorf können die 50er befreit aufschlagen. Es winkt der vierte Saisonsieg.

TC Waldhof - Meidericher TC 03
(H55, 1. VL)

Auch für den TC Waldhof geht es am letzten Spieltag noch um den Aufstieg in die Niederrheinliga. Es kommt zum Duell der beiden noch unbesiegten Mannschaften in der 1. Verbandsliga. Die Waldhöfer haben einen minimalen Vorteil: Ihnen würde ein Remis reichen.

Die Ansetzungen auf Bezirksebene

TC Waldhof II – ETUF III
(Damen, BK A, Sa., 10 Uhr)

TC Helene – TC Eigen-Stadtwald
(Herren, BL, Sa., 16 Uhr)

HTC Kupferdreh – TV Blau-Weiß Bottrop
(Herren, BK A, Sa., 12 Uhr)

TC Schellenberg - TC Eigen-Stadtwald
(D30, BL, Sa., 14 Uhr)

TC VfB Kirchhellen - PSV Essen II
(H30, BK A, Sa., 14 Uhr)

TB Essen-Frintrop - TC Eigen-Stadtwald II
(H30, BK A, Sa., 16 Uhr)

TC Waldhof - ETB SW Essen II
(D40, BL, So., 14 Uhr)

TC Bredeney II - TC Waldhof
(H40, BL, So., 10 Uhr)

TC Sportfreunde Essen – TV Blau-Weiß Bottrop
(H40, BL, So., 10 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop II – TC Essen-Süd II
(H50, BL, So., 10 Uhr)

TC Blau-Gelb Eigen II - TC Heisingen II
(H50, BK A, So., 10 Uhr)

TC GW Stadtwald – VfL Grafenwald
(H50, BK A, So., 10 Uhr)

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.