bottrop.sport

Direkte Duelle um den Aufstieg

Zwei Herrenmannschaften wollen noch aufsteigen

Für zwei Mannschaften geht es am vorletzten Spieltag der Winterhallenrunde noch um den Aufstieg. Die Herren des TC Blau-Gelb Eigen und die 40er des TC Waldhof treffen auf direkte Kontrahenten. Die Herren 40 des TV Blau-Weiß kämpfen um den Klassenerhalt.

TC Blau-Gelb Eigen – ETB Schwarz-Weiß III
(Herren, BK B, Sa., 18 Uhr)

Endspiel um den Aufstieg. Beide Teams haben drei Siege auf dem Konto. Am letzten Spieltag fällt die Entscheidung. Die Favoritenrolle liegt beim ETB, dem schon ein Unentschieden zum Sprung in die A-Klasse reichen würde.

TC Waldhof – TC Schellenberg III
(Herren, BK B, Sa., 16 Uhr)

Ohne ihren etamäßigen Kader, der sich gemeinsam im Skiurlaub befindet, treten die Waldhöfer zum Duell mit dem TC Schellenberg III an. Doch die Ersatzbesetzung ist motiviert, um den zweiten Saisonsieg in Angriff zu nehmen.

TV Blau-Weiß Bottrop III – DJK Adler Frintrop
(Damen, BK A, So., 12 Uhr)

Gegen Frintrop schielt die Drittvertretung des TV Blau-Weiß Bottrop nach zwei Remis und einer Niederlage im letzten Saisonspiel auf den ersten Sieg.

PSV Essen – TC Eigen-Stadtwald
(D30, BL, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof – TC Sportfreunde Essen
(H40, BL, So., 10 Uhr)

Im Duell um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga treten die Waldhöfer gegen die Sportfreunde aus Essen an. Die Mannen vom Quellenbusch haben zwei Punkte mehr auf dem Konto, dürfen sich jedoch keine Niederlage erlauben.

TV Blau-Weiß Bottrop – TUSEM Essen
(H40, BL, So., 10 Uhr)

Beide Mannschaften sind noch ohne Erfolgserlebnis. Die Blau-Weißen werden entsprechend alles in die Waagschale werfen, um den Abstieg in die BK A zu verhindern.

VfL Grafenwald – TC Blau-Gelb Eigen II
(H50, BK A, So., 10 Uhr)

Im Derby geht es um Platz drei in der Abschlusstabelle. Beide Teams liegen nach Punkten gleichauf, den Blau-Gelben würde ein Remis reichen, um den dritten Platz zu verteidigen.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 5.