bottrop.sport

Dünnes Programm, wegweisende Partien

Am Wochenende steigen auf Verbandsebene nur neun Spiele

Der vierte Spieltag verspricht erstmals wirklich tennisfreundliche Witterungsbedingungen, doch auf Verbandsebene ist der Spieltag erheblich ausgedünnt. Nur neun Partien steigen in der 1. und 2. Verbandsliga. Die Damen 40 des VfL Grafenwald und des TC Blau-Gelb Eigen wollen ihre Siegesserien ausbauen und die Herren 40 des TC Waldhof den ersten Saisonerfolg einfahren. Die 30er des TC Eigen-Stadtwald sind beim Rochusclub Düsseldorf zu Gast.

Rochusclub Düsseldorf - TC Eigen-Stadtwald
(Herren 30, 1.VL)

Das Tabellenbild in der 1. Verbandsliga der Herren 30 ist aktuell nur schwer zu durchschauen. Alle sechs Teams haben zusätzlich zum kampflosen Sieg über den TC Moers 08 bereits einen weiteren Erfolg auf dem Konto. Der Rochusclub aus Düsseldorf hat darüber hinaus auch noch nicht verloren. Auf der legendären Tennisanlage am Rolander Weg, wo viele Jahre lang der World Team Cup stattfand, wollen die Stadtwälder den Gastgebern alles abverlangen.

Treudeutsch Lank - TC Waldhof
(Herren 40, 2.VL)

In Lank-Latum bei Meerbusch schielen die Herren 40 des TC Waldhof auf den ersten Saisonsieg, schließlich starteten auch die Gegner mit zwei Niederlagen in die Spielzeit in der 2. Verbandsliga. 

VfL Grafenwald – Düsseldorfer TC
(Damen 40, 1.VL)

Mit einer makellosen Bilanz ist der VfL Grafenwald in die Saison gestartet und als einziges Team der Liga noch ohne Niederlage. Das soll sich auch im Spiel gegen den noch sieglosen Düsseldorfer TC nicht ändern. Birgit Rebbelmund fällt aus, für sie wird Corina Kiesewalter in das Aufgebot rücken. "Gegen den punktlosen Gegner wollen wir zu hause natürlich gewinnen", so Susanne Dierig.

TC Schaephuysen - TC Blau-Gelb Eigen
(Damen 40, 2.VL)

Auch die Damen 40 aus dem Eigen wollen ihre weiße Weste wahren. Sie sind zu Gast beim TC Schaephuysen, der einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto hat. "Wir spielen in guter Besetzung. Daher sollte ein Sieg machbar sein", äußert sich Ulla Bähr.

Die weiteren Begegnungen:

Eintracht Duisburg - TC Blau-Gelb Eigen
(Herren 50, 2.VL)

SG Rheinkamp-Repelen - TV Blau-Weiß Bottrop
(Herren 50, 2.VL)

MTV Kahlenberg - TC Blau-Gelb Eigen
(Herren 55, 1.VL)

DJK Holzbüttgen – TC Heide
(Herren 55, 1. VL)

TC Blau-Gelb Eigen – Hülser SV
(Herren 60, 2.VL)

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.