bottrop.sport

Zwei Matchpunkte als Formsache

Der TC Eigen-Stadtwald will beim ETB auch die letzten Zweifel ausräumen

Am Wochenende geht die Sommersaison 2020 zu Ende und der Wetterdienst verspricht noch einmal beste Bedingungen. Auf Bezirksebene sind bei den Herren und den Herren 30 noch einmal fünf Partien angesetzt. Der TC Eigen-Stadtwald braucht gegen den ETB Schwarz-Weiß noch zwei Matchpunkte zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und wird am Samstagabend ein weiteres Mal die Korken knallen lassen.

Gefeiert wurde bereits. Nun sollen die letzten beiden Punkte her.

ETB SW Essen – TC Eigen-Stadtwald
(Herren, BL, Sa., 13 Uhr)

Noch zwei Matchpunkte fehlen für den endgültigen Sprung in die 2. Verbandsliga. Die dürften beim ETB, der zwei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto hat, nur eine Formsache sein. "Wir wollen aber mehr als nur zwei Matchpunkte. Wir wollen gewinnen und unterstreichen, dass wir den Aufstieg verdient haben", so Noah von Schwartzenberg.

TC Waldhof – TC Heisingen II
(Herren, BK B, Sa., 14.30 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald III – TC Überruhr III
(Herren, BK C, Sa., 13 Uhr)

Gegen die noch sieglose Auswahl des TC Überruhr III peilen die Stadtwälder den dritten Saisonsieg an und damit den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksklasse C.

VfL Grafenwald - Werdener TB
(Herren, BK C, Sa., 11 Uhr)

Für die Herren des VfL Grafenwald geht es gegen den Werdener TB um den dritten Rang in der Abschlusstabelle. 

TC Eigen-Stadtwald II – TV Eintracht-Frohnhausen II
(H30, BL, Sa., 13 Uhr)

Als Favorit empfangen die Stadtwälder den Gast aus Frohnhausen, der einen Punkt weniger auf dem Konto hat.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 6 und 5?