bottrop.sport

Klare Derbysiege

Spannend wurde es nur zwischen Feldhausen und Kirchhellen

Gleich vier Derbys hatte der vergangene Spieltag auf Bezirksebene zu bieten. In drei der vier Duelle fanden sich klare Sieger. Richtig eng ging es nur bei den Herren zu. Der TC VfB Kirchhellen setzte sich hauchdünn gegen den TC Feldhausen durch. Das Duell der Damenteams zwischen dem TC Waldhof und dem TV Blau-Weiß II ging klar an den Quellenbusch.

Mit einem Mannschaftsabend feierten die Damen des TC Waldhof den Derbysieg.

TC Waldhof – TV Blau-Weiß Bottrop II 8:1
(Damen, BL)

Mit diesem Szenario hatten die Hotten Totten selbst nicht gerechnet. Nach gerade einmal zwei von fünf Spieltagen können sie für ein weiteres Jahr in der Bezirksliga planen. Nach dem 9:0-Auftaktsieg über den TC Rawa, entschieden sie das Derby gegen die Zweitvertretung des TV Blau-Weiß mit 8:1 für sich. Lisa Schmitke, Marlene Möller, Meike Altmann, Sarah Fries und Nadine Möller gewannen ihre Einzel. Den Ehrenpunkt für die Blau-Weißen sammelte Sophia Rohloff, die nach deutlichem Rückstand ein starkes Comeback feierte. In den Doppeln legten die Waldhöferinnen dann noch zwei Siege nach, das dritte Doppel der Blau-Weißen blieb unbesetzt. Für den TC Waldhof geht es nach den Sommerferien dann um Platz 2 in der Abschlusstabelle hinter dem Ausnahmeteam aus Bredeney, die Blau-Weißen benötigen jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

TC Eigen-Stadtwald – ETB SW Essen 1:8
(Damen, BK A)

Auch das dritte Saisonspiel endete für den TC Eigen-Stadtwald mit einer Niederlage. Nur Corinna Müller konnte ihr Einzel gewinnen. 

TC VfB Kirchhellen – ETB SW Essen II 2:7
(Damen, BK B)

Anna Katharina Mikki und Susanne Rottmann punkteten bei der Premiere der Damenmannschaft des TC VfB Kirchhellen. Weitere Erfolge waren der Mannschaft gegen den ETB jedoch nicht vergönnt. Nach den Sommerferien folgen noch zwei Spieltage in der BK B. Dann geht es gegen den PSV Essen und den TC Rawa II. 

TC Blau-Gelb Eigen – TC Bredeney IV 0:9
(Herren, BK A)

Gegen gleich fünf Spieler mit einer LK 1,5 war für die Blau-Gelben erwartungsgemäß nichts zu holen.

TC GW Schönebeck - TC Eigen-Stadtwald II 2:7
(Herren, BK A)

PSV Essen – TC Heide 3:6
(Herren, BK B)

Nach den Einzeln hieß es noch 3:3, doch in den Doppeln zogen die Fuhlenbrocker mit den Kombinationen Grotendorst/Steinhaus, Domin/Klamt und Dietze/Spielkamp souverän zum 6:3-Erfolg davon.

TC Heisingen – TC Waldhof 0:9
(Herren, BK B)

"So viel Getränkeumsatz haben wir hier an einem Sonntag noch nie mit einer Gastmannschaft gemacht." Starke Worte des überragenden Gastro-Teams des "HeiBreaks" beim TC Heisingen - und eine ebenso starke Vorstellung des TC Waldhof. Wohlgemerkt: Auf und neben dem Platz. Nur sechs Spielverluste an den Positionen 2 bis 6 und auch Frederic Evers drehte gegen seinen zähen Kontrahenten im Spitzeneinzel nach einem verlorenen ersten Satz noch einmal auf und ging im Match-Tiebreak als verdienter Sieger vom Feld. Für die Doppel nahm sich die weiter ungeschlagene Nummer 1 des Teams eine wohlverdiente Auszeit. Das Los entschied über die drei Paarungen und die Waldhöfer lieferten in den Kombinationen Banaszak/Lornatus, Trimborn/Wiegert und Fischlein/Trimborn ein weiteres Mal ab und vollendeten zum 9:0-Endstand. Die 69 Pils - sie waren verdient! Summerfeeling pur in Heisingen!

TC Überruhr II – FA 79 Bottrop 6:3
(Herren, BK B)

Nur Jörg Sobotta konnte sein Einzel gewinnen, zwei Doppelerfolge zeugen von der starken Moral der Jungs von der Vonderbergstraße. Nach den Sommerferien bieten sich noch drei Gelegenheiten, um für den Klassenerhalt zu punkten.

ETUF II – VfL Grafenwald 8:1
(Herren, BK C)

Auch das zweite Saisonspiel verlor der VfL Grafenwald mit 1:8. Den Ehrenpunkt holten Gordon Spangardt und Christoph Füßer im dritten Doppel.

TC Feldhausen – TC VfB Kirchhellen 4:5
(Herren, BK C)

Im entscheidenden dritten Doppel behielt der VfB die Oberhand und entschied das Derby so knapp mit 5:4 für sich.

TC Waldhof II – TC RAWA 1:8
(D30, BL)

Das Spitzenspiel der Bezirksliga ging klar an die Gäste aus Essen-Harzopf. Alexandra Pfeiffer konnte an Position 6 ihr Einzel gewinnen. Katja Müller verpasste den möglichen zweiten Punkt knapp im Match-Tiebreak.

TC Altenessen – TC VfB Kirchhellen 3:6
(H30, BL)

Angeführt von Dominik Weiß entschieden die Kirchhellener auch das dritte Saisonspiel für sich.

PSV Essen – TC Waldhof II 2:7
(H30, BL)

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der 2. Verbandsliga wissen die Waldhöfer in der Bezirksliga weiter zu überzeugen. Die Partie war bereits nach den Einzeln entschieden. Es bahnt sich ein Bottroper Dreikampf um die Meisterschaft an, denn auch der TV Blau-Weiß und der TC VfB Kirchhellen sind noch ungeschlagen.

TC Heide II – PSV Essen III 4:0 Abbr.
(H30, BK B)

Beim Stand von 4:0 für die Fuhlenbrocker musste die Partie am Sonntagnachmittag unterbrochen werden und wird am kommenden Freitag fortgesetzt.

TC GW Stadtwald II - TV Blau-Weiß Bottrop 2:7
(D40, BK B)

Gegen dezimierte Essenerinnen feierten die Blau-Weißen den zweiten Saisonsieg im zweiten Spiel und zählen nun zu den Aufstiegskandidaten in der Liga.

TUSEM Essen – TC VfB Kirchhellen 8:1
(D40, BK B)

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Feldhausen 3:6
(H40, BK A)

Starke Vorstellung der Mannschaft aus Feldhausen, die die Partie schon in den Einzeln entschied und weiterhin ungeschlagen ist. Im August folgt gegen Frohnhausen das vorentscheidende Duell um den Aufstieg. 

TC Blau-Gelb Eigen II – TV Burgaltendorf III 5:4
(H40, BK C)

Der TV Burgaltendorf erlaubte sich die Unverschämtheit mit nur vier Akteuren anzureisen. Am Ende genügte den Blau-Gelben der Einzelerfolg von Jörg Intveen und da er auch an der Seite von Wolfgang Brosch im Doppel erfolgreich war, stand am Ende der etwas kuriose, aber verdiente 5:4-Erfolg.

Hinweis

Der Umfang der Berichterstattung der Spiele auf Bezirksebene ist von den zeitlichen Ressourcen des Redakteurs und dem Informationsfluss von Seiten der Vereine bzw. Mannschaften abhängig.

TC VfB Kirchhellen – TV Kray 65/05 0:9
(H50, BL)

TV Rellinghausen - TC Blau-Gelb Eigen II 9:0
(H50, BL)

ETB SW Essen II - TV Blau-Weiß Bottrop II
(H50, BL)

Das Ergebnis liegt noch nicht vor.

TC Waldhof II – TC RW Steele[nbsp]8:1
(H50, BK B)

Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel stehen die Waldhöfer an der Tabellenspitze der BK B.

TC Heide – TV Blau-Weiß Bottrop 8:1
(D50, BL)

Im Derby feierte der TC Heide einen klaren 8:1-Erfolg. Die Saison ist für beide Mannschaften bereits beendet, nachdem gleich zwei Teams ihren Rückzug erklärt hatten. Hinter dem Gruppensieger der TiG Heegstraße belegen die Fuhlenbrockerinnen den zweiten Rang, die Blau-Weißen bleibt nur der dritte Platz.

TC Waldhof II – TC RAWA 4:5
(D50, BK A)

TC Eigen-Stadtwald - GW Schönebeck III 1:8
(H50, BK B)

TC Heisingen – TC Heide 7:2
(H60, BL)

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 1 und 6.