bottrop.sport

Waldhof macht den ersten Schritt

Regionalliga: Wichtiger 6:3-Erfolg über den TC Weiden

Bis zu vier Mannschaften droht in dieser Spielzeit der Abstieg aus der Regionalliga West. Die Herren 30 des TC Waldhof haben gegen den TC Weiden, der bereits zwei Siege auf dem Konto hat, den ersten Schritt getan, um diesem Schicksal zu entgehen. Dank einer starken und grundsoliden Vorstellung gingen sie auf heimischer Anlage mit 6:3 als verdienter Sieger vom Feld.

War nicht immer zufrieden mit seinem Spiel, sicherte aber einen wichtigen Punkt: Manuel Pfeiffer.

TC Waldhof – TC Weiden 6:3
(H30, RL)

Gegen den Gast aus Köln erwischten die Waldhöfer am Quellenbusch einen guten Start. Jan-Rudolf Möller knüpfte nahtlos an die guten Vorstellungen der vergangenen Wochen an und konnte sich diesmal auch belohnen. Der Kapitän gewann das Duell an Position 4 souverän mit 6:3 und 6:1. "An den ersten beiden Spieltagen hatte ich es immer mit einigen Raketen zu tun. Es ist ein gutes Gefühl heute gegen einen gleichwertigen Kontrahenten locker durchgekommen zu sein", freute sich Möller. Den zweiten sicheren Punkt des Tages schnappte sich der Belgier Jeroen Masson. Er hatte auf dem Centre Court keine Mühe und gewann mit 6:2 und 6:0. Den Bigpoint des Spieltages sicherte dann Manuel Pfeiffer, der das Marathonmatch an Position 6 nach 5:7, einem fliegenden Schläger, 6:4 und 12:10 im Match-Tiebreak für sich entschied.

Julian Schulte stemmte sich im zweiten Satz gegen die Niederlage.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der TC Weiden zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgeglichen. Der Niederländer Alexander Blom blieb erneut deutlich hinter den Erwartungen zurück und verlor das Spitzeneinzel mit 2:6 und 0:6 gegen die Weidener Nummer 1 Michael Lux. Julian Schulte, der sich schon unter der Woche im Training nicht ganz wohl gefühlt hatte, unterlag dem guten Christian Korte an Position 4 nach einem starken Aufbäumen im zweiten Satz mit 1:6 und 4:6. Für die Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber sorgte dann aber Dr. Walter Treu. Der Österreicher, der seit dieser Saison zum Stammkader zählt, setzte sich an Position 5 mit 6:4 und 6:1 durch und sicherte den wichtigen vierten Punkt des Tages.

In den Doppeln ließen die Waldhöfer dann nichts mehr anbrennen. Die Kombinationen Blom/Masson (6:3, 6:2) und Möller/Treu (6:3, 6:2) siegten souverän. Nach der Niederlage von Julian Schulte und Peter Vogel (3:6, 2:6) stand der verdiente 6:3-Erfolg. "Genauso haben wir uns den Spieltag vorgestellt. Wir sind zufrieden. Gegen einen guten und netten Gegner haben wir gute Leistungen gezeigt und den Sieg letztlich solide nach Hause gebracht", fasste Jan-Möller den Spieltag zusammen. "Das war ein erster guter Schritt, der uns positiv für die nächste Woche und die Rückrunde im August stimmt."

Am kommenden Samstag geht es erneut auf heimischer Anlage gegen den TC Bovert und damit erneut gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Im August und Anfang September folgen dann noch vier weitere Duelle. Drei Siege aus den noch fünf ausstehenden Partien sollten am Ende für den Klassenerhalt in der Regionalliga reichen. Nach dem überzeugenden Auftritt über den TC Weiden scheint dies eine realistische Zielsetzung zu sein.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 6 und 6?