bottrop.sport

Blau-Gelb bleibt ungeschlagen

Das Damenteam teilt auch am zweiten Spieltag die Punkte

In der 2. Verbandsliga der offenen Klasse standen am Wochenende vier Partien auf dem Spielplan. Während die Damen des TC Blau-Gelb Eigen erneut zu einem Remis kamen, musste sich der TV Blau-Weiß Bottrop unglücklich mit 2:4 geschlagen geben. Bei den Herren war der TC Eigen-Stadtwald chancenlos, der TV Blau-Weiß Bottrop musste sein Gastspiel in Neuss absagen.

MTV Kahlenberg – TC Blau-Gelb Eigen 3:3
(Damen, 2. VL)

Die Damen des TC Blau-Gelb Eigen teilten auch am zweiten Spieltag die Punkte. In Mülheim stand am Ende ein 3:3 auf dem Scoreboard. Katharina Alfs gewann das Spitzeneinzel, Constanze Freienstein behielt im Match-Tiebreak die Nerven. Eva Wailer und Amelie Meyer mussten den favorisierten Kontrahentinnen gratulieren. Nach dem 2:2-Zwischenstand einigten sich beide Seiten darauf, auf die Doppel zu verzichten. "Wir freuen uns über den Punktgewinn und darüber, dass wir weiter ungeschlagen sind", sagte Katharina Alfs.

TuB Bocholt – TV Blau-Weiß Bottrop 4:2
(Damen, 2. VL)

Bittere Niederlage in Bocholt. Katharina Zietlow (13:15) und Daniela Tillmann (8:10) hatten in ihren Einzeln jeweils im Match-Tiebreak das Nachsehen, Paulina Loipfinger unterlag in zwei Sätzen. Wie schon in der Vorwoche konnte sich nur Wiebke Hamel behaupten. Der 1:3-Rückstand bedeutete dann eine zu hohe Hypothek für die Doppel. Zwar konnten Katharina Zietlow und Daniela Tillmann das zweite Doppel gewinnen, doch nach der 2:6, 4:6-Niederlage von Wiebke Hamel und Paulina Loipfinger war die 2:4-Niederlage besiegelt. "Ein Unentschieden wäre aufgrund der Leistungen auf jeden Fall gerecht gewesen", äußerte sich Wiebke Hamel nach der zweiten Saisonniederlage.

Gladbacher HTC – TC Eigen-Stadtwald 6:0
(Herren, 2. VL)

Nach dem 4:2-Erfolg über den TC Benrath wurde den Herren des TC Eigen-Stadtwald am 2. Spieltag in Mönchengladbach die Grenzen aufgezeigt. Für Yannik Lassak, Philip Caesar, Fabian Pollender und Matthias Sprenger war diesmal nichts zu holen. "Der Gegner war einfach zu stark", bilanzierte Yannik Lassak nach der deutlichen 0:6-Niederlage. 

TC BW Neuss – TV Blau-Weiß Bottrop Absage
(Herren, 2. VL)

Die Herren des TV Blau-Weiß Bottrop mussten auf die Reise nach Neuss verzichten. „Wir mussten coronabedingt absagen“, erklärt Kapitän Niklas Meier. Die Punkte gehen damit kampflos an die Gastgeber.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 4?