bottrop.sport

Leistungsbereitschaft, Hingabe und Ausdauer

Die Herren 30 II des TC Waldfhof weiter auf Aufstiegskurs

In der Altersklasse 30 befinden sich die Zweitvertretungen des TC Waldhof und des TC Eigen-Stadtwald weiter auf Aufstiegskurs und führen die Tabellen in ihren jeweiligen Gruppen an. 

TC Feldhausen – TC GW Schönebeck 5:1
(Herren, BK A)

Die Jungs aus Feldhausen sicherten sich gegen den TC Grün-Weiß Schönebeck den zweiten Saisonsieg und festigen damit den Platz in der oberen Tabellenhälfte der Bezirksklasse A. Julius Metz, Lars Sabellek, Nils Marpe und Hendrik Metz entschieden die Partie schon in den Einzeln und legten in den Doppeln noch einen weiteren Punktgewinn zum 5:1-Endstand nach.

TC Blau-Gelb Eigen – Kettwiger TG 2:4
(Herren, BK A)

Niklas Entschladen und Maximilian Herber konnten in den Einzeln gegen die Kettwiger TG punkten, doch in den Doppeln waren die Essener dann stärker und sicherten sich den 4:2-Gesamterfolg. 

TC Waldhof II – TV Rellinghausen 6:0
(H30, BL)

Drittes Spiel, dritter Sieg! Die Herren 30 II des TC Waldhof halten weiterhin Kurs in Richtung der 2. Verbandsliga. Bastian Muc, Lars Frieg, Alexander und Andreas Gries ließen gegen den TV Rellinghausen überhaupt nichts anbrennen und siegten souverän mit 6:0. "Die Meldeliste des Gegners suggerierte Macht, Stärke und professionell anmutende Geschmeidigkeit, doch dank der Leistungsbereitschaft, Hingabe und unendlicher Ausdauer unserer Truppe hatten die aufopferungsvoll kämpfenden Essener schlussendlich nichts entgegensetzen", schwärmte ein von goldig, irischen Weihnachtsklängen berauschter Alexander Gries nach der Partie.

Das erfolgreiche Quartett des TC Eigen-Stadtwald.

TV Eintracht Frohnhausen II - TC Eigen-Stadtwald II 1:5
(H30, BK A)

Mario Borchers, Carsten Larisch, Manuel Weiß und Marcel Leszijnski feierten gegen Frohnhausen einen 5:1-Erfolg und bleiben Tabellenführer in der Bezirksklasse A. Als einziges noch ungeschlagene Team der Liga zählen sie nun zu den Aufstiegskandidaten.

TB Frintrop - TC Feldhausen 0:6
(H30, BK A)

Im Parallelspiel feierte auch der TC Feldhausen einen klaren Sieg, wenngleich zwei Einzel erst im Match-Tiebreak entschieden wurden. Matthias Bohm, Stefan Jäschke, Florian Migeod und Robert Schwepkes stellten auf 4:0 und mit Unterstützung von Julian Lehmann konnte die Führung dann sogar noch zum 6:0-Endstand ausgebaut werden. 

TC Waldhof – PSV Essen 4:2
(D30, BL)

Die Damen 30 des TC Waldhof sind in der Bezirksliga weiterhin ungeschlagen. Gegen den PSV Essen hieß es nach den Einzeln und rund zwei Stunden Spielzeit zunächst 2:2. Vanessa Walenciak und Kerstin Nutt konnten punkten. In den Doppeln gelang Fee Grebner und Kerstin Nutt dann ein überraschend deutlicher Erfolg im ersten Doppel und diesen vergoldeten Nadine Möller und Vanessa Walenciak dann im Match-Tiebreak. Mit ihrem ersten Matchball machten sie den 4:2-Gesamtsieg perfekt.

PSV Essen – TV Blau-Weiß Bottrop
(H40, BK A, So., 10 Uhr)

Das Ergebnis liegt noch nicht vor.

TV Blau-Weiß Bottrop – Werdener TB
(D50, BL, Sa., 16 Uhr)

Das Ergebnis liegt noch nicht vor.

TC RAWA – TC Waldhof 1:5
(D50, BL)

Anja Kleisa, Kosima Wedig und Gabi Rurainsky sorgten für ein komfortables 3:1 nach den Einzeln und anschließend erhöhten die Waldhöferinnen mit zwei Zwei-Satz-Erfolgen in den Doppeln sogar noch auf 5:1. Im letzten Saisonspiel geht es am 23. Januar gegen den TC Am Volkswald dann wohl darum, den zweiten Tabellenplatz hinter dem  TC Heide zu festigen.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 6 und 8?