bottrop.sport

Doppelsieg für die Herren 40

Gelungener Auftakt für den TC Feldhausen und den TC Eigen-Stadtwald

Nach der Weihnachtspause standen am Wochenende die ersten Partien der Winterhallenrunde auf dem Programm. Die Verbandsliga-Herren des TC Eigen-Stadtwald unterlagen dem TC Schellenberg deutlich, besser lief es für die Bottroper Teams in der Bezirksklasse B bei den Herren 40.

TC Schellenberg - TC Eigen-Stadtwald 6:0
(Herren, 2. VL)

Der Jahresauftakt endete für die Verbandsliga-Herren mit einer deutlichen Niederlage gegen den TC Schellenberg. Yannik Lassak, Noah von Schwartzenberg und Philip Caesar unterlagen den favorisierten Kontrahenten des TC Schellenberg jeweils in zwei Sätzen, Jakob Steffen hatte im Match-Tiebreak das Nachsehen und verpasste so den Ehrenpunkt. Die Doppel gingen jeweils in zwei Sätzen an den Gegner, der mit dem 6:0-Erfolg seine weiße Weste wahrte. „Es waren echt gute Spiele dabei, aber am Ende waren wir dann doch relativ chancenlos“, konstatierte Yannik Lassak nach der zweiten Saisonniederlage.

Das Quartett des TC Eigen-Stadtwald gewann gegen Rellinghausen.

TC  Eigen-Stadtwald II – TV Rellinghausen II 4:2
(H40, BK B)

Marc Bielaczek, Carsten Larisch und Thorsten Karrer sorgten schon in den Einzeln für klare Verhältnisse. Nur Benjamin Stauch hatte das Nachsehen. In den Doppeln sorgte die Kombination Bielaczek/Larisch dann für die Entscheidung. Thorsten Karrer und Benjamin Stauch lieferten sich mit ihren Kontrahenten ein enges Duell und unterlagen nach 7:5 und 5:7 im Match-Tiebreak jedoch mit 2:10. Nach zwei Spieltagen haben die Stadtwälder nun einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.

TC Altenessen – TC Feldhausen 1:5
(H40, BK B)

Matthias Bohm, Matthias Ebbing und Uwe Mantel waren gegen Altenessen die Erfolgsgaranten. Mit ihren Einzelsiegen kompensierten sie den Verlust des Spitzeneinzels durch Franz Kleimann. Gemeinsam erhöhte das Quartett des TC Feldhausen in den Doppeln dann sogar noch auf 5:1. Dank des zweiten Saisonsieges festigt der TC Feldhausen seinen Platz in der Spitzengruppe der Liga.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.