bottrop.sport

Stadtwald auf Aufstiegskurs

Die Zweitvertretungen in der offenen Klasse und bei den Herren 30 stehen vor dem Aufstieg

Auf Bezirksebene gewann der TC Eigen-Stadtwald das Derby der Zweitvertretungen gegen den TV Blau-Weiß Bottrop und steht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. Auch die Herren 30 II von der Stenkhoffstraße halten weiter Kurs auf den Aufstieg und das gilt auch für den TC VfB Kirchhellen. Die Damen 50 des TC Heide spielen am Ende der Winterrunde um den Bezirkstitel.

TV Blau-Weiß Bottrop II – TC Eigen-Stadtwald II 2:4
(Herren, BK A)

Die Stadtwälder gewannen das Derby der Zweitvertretungen und stehen nun unmittelbar vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. 

TC Überruhr – TC Blau-Gelb Eigen 5:1
(Herren, BK A)

Maximilian Herber sicherte im Match-Tiebreak den Ehrenpunkt gegen den TC Überruhr. Nach vier Spieltagen haben die Blau-Gelben nun einen Sieg und drei Niederlagen auf dem Konto.

TC Feldhausen – HTC Kupferdreh 2:4
(Herren, BK A)

Die Doppel wurden im Spitzenspiel gegen Kupferdreh zum Verhängnis. In den Einzeln schnupperte der TC Feldhausen nach Siegen von Lars Sabellek und Nils Marpe bereits an der Vorentscheidung, doch im Spitzeneinzel unterlag Julius Metz denkbar knapp im Match-Tiebreak. So ging es nur mit einem 2:2 in die Doppel und in denen waren die Essener am Ende einfach stärker und zogen zum 4:2-Sieg davon. Mit nun zwei Siegen und zwei Remis hat der TC Feldhausen als Tabellendritter eine ausgeglichene Bilanz in der Bezirksklasse A.

TC Feldhausen – TC Helene II 1:5
(H30, BL A)

 

Es bleibt bei einem Sieg für die Herren 30 des TC Feldhausen. Gegen die Zweitvertretung des TC Helene konnte nur das Doppel Matthias Bohm/Julian Lehmann punkten. Zwei Einzel gingen erst im Match-Tiebreak verloren.

Die Herren 30 II des TC Eigen-Stadtwald halten Kurs auf die Bezirksliga. Foto: TCES

TC Eigen-Stadtwald II – PSV Essen II 5:1
(H30, BK A)

Mit einem klaren 5:1-Erfolg manifestierten die Stadtwälder ihre Spitzenposition in der Bezirksklasse A und halten weiter Kurs auf den Aufstieg. Marc Bielaczek, Carsten Larisch, Thorsten Karrer und Marcel Leszijnski entschieden die Partie schon in den Einzeln mit klaren Zwei-Satz-Erfolgen. In den Doppeln kamen die Gegner dann nur noch zu einem Ehrenpunkt zum 5:1-Endstand. 

TC VfB Kirchhellen – ETB SW Essen 5:1
(H30, BK A)

Der TC VfB Kirchhellen kann für die Bezirksliga planen, denn nach dem 5:1-Sieg im Spitzenspiel gegen den ETB Schwarz-Weiß ist der Aufstieg nur noch eine Formsache. Torben Hendricks, Carsten Kempkes und Sebastian Berghof legten schon in den Einzeln die Grundlage und anschließend gelangen auch noch zwei Zwei-Satz-Erfolg in den Doppeln. Am 20. Februar reicht gegen das Tabellenschlusslicht des PSV Essen schon ein Unentschieden zum Aufstieg.

TC Heide – PSV Essen III
(H30, BK A, Sa., 16 Uhr)

Das Ergebnis liegt noch nicht vor.

TC Heide – TC RAWA 3:3
(D50, BL)

Mit einem 3:3 gegen den TC Rawa sicherte sich der TC Heide den Gruppensieg in der Bezirksliga und spielt nun um den Bezirkstitel gegen den Sieger der Parallelgruppe. Im Einzel punkteten Susanne Moerters und Aglia Katsamakidis, darüber hinaus war das Doppel Knieper/Katsamakidis erfolgreich. 

TC Am Volkswald – TC Waldhof 2:4
(D50, BL)

Anja Kleisa, Kosima Wedig und Gabi Rurainsky sicherten die drei Einzelpunkte, das Doppel Wedig/Neuwald machte dann den 4:2-Erfolg perfekt. Damit schließen die Waldhöferinnen die Saison mit zwei Siegen und einem Remis ab.

Texte: H. Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 7 und 7?