bottrop.sport

Das Derby überstrahlt alles

Im Stadtgarten duellieren sich die Damen des TV Blau-Weiß und des TC Waldhof

Es ist vielleicht das Duell der Tennissaison 2014. Schon am zweiten Spieltag treffen die Damenteams des TV Blau-Weiß und des TC Waldhof in der 2. Verbandsliga im direkten Duell aufeinander. Derweil wollen die Herren 30 des TC Waldhof den nächsten Erfolg einfahren und auch die Damen 30 schlagen erstmals auf. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen.

TV Blau-Weiß Bottrop - TC Waldhof
(Damen, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Es ist das Duell, das den zweiten Spieltag überstrahlt. Im Stadtgarten treffen sich die Damen des TV Blau-Weiß und des TC Waldhof zum Derby. Wiebke Hamel weiß: "Wenn Waldhof in Bestbesetzung antritt, sind sie im Vorteil. Aber ich erwarte auf allen Positionen spannende Spiele und wir werden versuchen dagegen zu halten." Nina Feustel formuliert die Ziele der Damen vom Quellenbusch so: "Wir treten in sehr guter Besetzung an, aber es wird sicher die Tagesform entscheiden. Schließlich kennen wir uns untereinander alle, aber wir hoffen mit einem Sieg unserem Ziel Klassenerhalt noch ein Stück näher zu kommen." Gemeinsam teilen sich beide Teams einen Wunsch: Sie hoffen auf eine volle Tennisanlage.

TC Waldhof - TC Rheindahlen
(Herren, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Nachdem dezimierten Auftritt und der verdienten 0:9-Niederlage beim TC Grunewald-Duisburg empfangen die Herren des TC Waldhof am Samstag den TC Rheindahlen zum ersten entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt. "Wenn wir die Liga halten wollen, müssen wir hier punkten", so Florian Hüsken. Dafür wollen die Hausherren in Bestbesetzung antreten.

TC Waldhof - TC BW Issum
(Herren 30, 1. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Droht die große Langeweile? Ein Blick auf die Mannschaftsmeldung des TC BW Issum, der seine Auftaktbegegnung gegen Krefeld knapp verlor, schürt jedenfalls keine Hoffnungen auf ein spannendes Duell am Quellenbusch. Lediglich im Spitzeneinzel könnte Julian Schulte von Mathias Hunsmann (LK 3) ernsthaft gefordert werden. TCW-Mannschaftsführer Christian Schmitke betont aber: "Issum ist als Absteiger aus der Niederrheinliga nicht zu unterschätzen. Ich sehe uns aber auf allen Positionen leicht Vorne. Alles andere als ein Sieg wäre daher eine Enttäuschung."

TV 03 SG Krefeld - TC Eigen-Stadtwald
(Herren 30, 1. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

"Das wird kein Zuckerschlecken", ist sich Christian Woznitza sicher. Er rechnet mit einem guten und vor allem gleichmäßig stark besetzten Gegner aus Krefeld, gegen die Männer von der Stenkhoffstraße ber den zweiten Saisonsieg einfahren wollen. "Wir sind in Bestbesetzung und rechnen uns in Krefeld was aus", so Woznitza.

TC Eigen-Stadtwald II - Buschhausener TC
(Herren 30, 1. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Ohne die nominelle Nummer eins, Dragan Simic, empfängt die zweite Herren 30 am Samstag den Buschhausener TC. Die restlichen Akteure sind aber fit und wollen aus der Außenseiterrolle überraschen. "Wenn die Buschhausener mit ihrem Niederländer an Position eins kommen, wird es sehr schwer", so Jürgen Bannasch. Ansonstn sind Chancen da, allerdings unterlag bereits die erste Herren 30 Mannschaft der Stadtwälder im Vorjahr mit 4:5 gegen selbigen Gegner.

TC Blau-Gelb Eigen - Meiderich 03
(Damen 30, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Das Ziel Aufstieg haben die Damen 30 des TC Blau-Gelb Eigen vor dem Saisonstart gegen Meiderich 03 ausgegeben. Gegen die Duisburger, gegen die Ulla Bähr und Co. bisher noch nicht gespielt haben, setzt die Mannschaftsführerin auf einen erfolgreichen Saisonstart. "Ein Blick auf die Meldeliste sagt mir, dass es eine machbare Aufgabe ist", so Bähr. Die Blau-Gelben schlagen in Bestbesetzung auf.

VfL Grafenwald - BW Heiligenhaus
(Damen 30., 2 Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Zum Saisonauftakt empfangen die Damen aus Grafenwald die Mannschaft aus Heiligenhaus. Sandra Eulering betont: "Wir kennen die Mannschaft nicht, rechnen uns aber gute Chancen aus, wenn wir einen guten Start erwischen."

Die weiteren Spiele in der Übersicht:

Post-Sportverein - TC Waldhof
(Herren 50, 1. Verbandsliga)

TC Blau-Gelb Eigen - BW Sterkrade
(Herren 50, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

TC Bottrop - BW Moers
(Damen 50, 1. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

SG Benrath-Hassels - TC Blau-Gelb Eigen
(Damen 50, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof - SuS Wesel-Nord
(Herren 55, 2. Verbandsliga, So., 9 Uhr)

TC VfB Kirchhellen - DJK Adler Oberhausen
(Damen 55, 1. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

TC Waldfriede - BW 1919 Elberfeld
(Damen 55, 2. Verbandsliga, Sa., 14 Uhr)

Text: Max Lazar und Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.