bottrop.sport

Dienstagsspiele von Erfolg gekrönt

Die Dienstagsspiele waren für den TC Waldfriede von Erfolg gekrönt. Die Herren 65 I feierten den ersten Sieg in der Niederrheinliga und die Herren 65 II bleiben nach dem 3:3 im Spitzenspiel gegen den Homberger TV auf Kurs in Richtung Verbandsliga.

Herren 65 – Korschenbroicher TC 6:3
(NL)

Erster Sieg für die Herren 65 in der Niederrheinliga. Schon im Einzel sorgten Peter Schwabe, Hans Asch, Fred Bockholt und Günter Vennemann für eine Vorentscheidung. Den Sieg perfekt machten dann die Doppel Schwabe/Damann und Brackhagen/Asch, sodass am Ende ein 6:3-Erfolg stand. Dabei war das Spiel von verletzungsbedingten Aufgaben geprägt. Auf Seiten des TC Waldfriede musste Manfred Brackhagen sein Einzel und das Doppel Bockholt/Vennemann ihr Doppel aufgeben, der Gegner konnte zwei Einzel nicht zu Ende führen.

Herren 65 II – Homberger TV 3:3
(2. VL, Gr. A, 4. Spieltag)

Die Herren 65 II bleiben unbesiegt. Im Spitzenspiel trennte man sich 3:3-unentschieden vom Homberger TV und bleibt damit auf Grund der höheren Anzahl an Matchpunkten Tabellenführer. Rolf Sperling und Günter Schumacher konnten sich im Einzel durchsetzen, den dritten Punkt fuhr das Doppel Lassak/Sperling ein. Am kommenden Dienstag kann in Krefeld beim Hülser SV der Aufstieg in die 1. Verbandsliga perfekt gemacht werden.

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.