bottrop.sport

Endrundenticket für das Vestische

Jugend trainiert für Olympia: WK3-Team zieht in die nächste Runde ein

Am Mittwoch stand im Rahmen der Tenniswettbewerbe von Jugend trainiert für Olympia die 1. Runde im Regierungsbezirk Münster auf dem Spielplan. Auf der Anlage des TC Eigen-Stadtwald sicherte sich die Jungenmannschaft des Vestischen Gymnasium in der Wettkampfklasse 3 das Endrundenticket, die Mädchen des Heinrich-Heine-Gymnasiums mussten sich dagegen knapp geschlagen geben. Die Auswahlteams des Josef-Albers-Gymnasium zogen in der Wettkampfklasse 2 kampflos in das Bezirksfinale ein.

Das Team des Vestischen setzte sich souverän durch.

Als Bottroper Stadtmeister empfingen die Jungen des Vestischen Gymnasiums mit der Jodocus-Nünning-Gesamtschule den Kreismeister aus Borken. Die vier Einzel und die zwei Doppel waren allerdings eine klare Angelegenheit. Emil Zappe, Luca Nowak, Marcello Mack, Benjamin Neis sowie Christoph Seewald und Mats Oertel, die im Doppel zum Einsatz kamen, siegten mühelos mit 6:0 und lösten somit das Ticket für die Bezirksendrunde, die am kommenden Mittwoch (18.05). ebenfalls beim TC Eigen-Stadtwald stattfindet. Gegner sind dann das Adalbert-Stifter-Gymnasium aus Recklinghausen sowie das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium aus Münster.

Die Mädchen des Heinrich-Heine-Gymnasiums verpassten dagegen den Finaleinzug denkbar knapp. Beim 3:3-Unentschieden gegen die Canisiusschule aus Ahaus machte am Ende ein einziger Satz den Unterschied aus. So blieb Lara Stanzek, Nicole Radeva, Marlene Bystron, Nina Büscher und Anna Rehberg diesmal nur der zweite Platz.

Nach dem Rückzug des St.-Georg-Gymnasiums aus Bocholt zogen die Teams des Josef-Albers-Gymnasium in der Wettkampfklasse 2 kampflos in die Endrunde ein. Die Mädchen um Lucia Schuknecht treten am Donnerstag (19.05.) gegen das Gymnasium Petrinum aus Dorsten sowie das St. Michael Gymnasium aus Ahlen an. Die Jungen spielen bereits am Mittwoch (18.05.) gegen das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium aus Münster. Die siegreichen Mannschaften qualifizieren sich für die Landesteilmeisterschaften Westfalen in Herford.

Text: H. Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 7.