bottrop.sport

Erfolgreiche Titelverteidigung für Johannes Behr

Der TV Blau-Weiß freut sich auch in Zukunft über einen Deutschen Meister in den eigenen Reihen. Beim 23. Deutschen Gehörlosen Sportfest in Berlin setzte sich Johannes Behr in der Altersklasse U19 die Krone auf und verteidigte damit erfolgreich seinen Meistertitel aus dem Vorjahr.

Johannes Behr (3.v.l.) verteidigte in Berlin erfolgreich seinen Meistertitel.

Berlin war für Johannes Behr in jedem Fall eine Reise wert. Der 15-jährige, der zur erfolgreichen dritten Mannschaft des TV Blau-Weiß gehört, und seit der Geburt gehörlos ist und nur dank des technischen Fortschritts mit Hilfe eines Implantats etwas hören kann, setzte sich wie schon im Vorjahr im Endspiel gegen Michael Glatt aus München durch. „Glaub an dich und du kannst alles erreichen“, hatte Trainer Oliver Buschmann seinem Schützling via Facebook mit auf den Weg gegeben und der ließ den Worten des Coaches Taten folgen. „Unser Dank gilt dem Gehörlosenverein Essen, dem TV Blau-Weiß und den Trainern Oliver Buschmann, Frank Zwickl sowie der Tennis Academy Ion Geanta“, bedankte sich Vater Peter Behr für die breite Unterstützung.

Als besonderer Lohn darf Johannes Behr nun die Nationalfarben bei der 12. Gehörlosen Tennis Europameisterschaft vom 14. bis zum 21. Juli in Koblenz vertreten.  Es wartet also die nächste Herausforderung. Doch zunächst holt Johannes Behr der Ligaalltag wieder ein. Am Sonntag soll mit den Herren III bei der TSG Kirchhellen der Aufstieg in die Bezirksklasse B perfekt gemacht werden.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.