bottrop.sport

Fotostrecke: Sonne satt am Montag

Über herrliches Spätsommerwetter freuten sich die Organisatoren der Tennis-Stadtmeisterschaften am Montag. Bei viel Sonnenschein gingen insgesamt 18 Spiele über die Bühne. Dabei setzten auch die Favoriten erste Ausrufezeichen. Überraschungen blieben vorerst aus.
Katharina Banaszak feierte am Montag einen Doppelsieg. Foto: Lisa Schmitke

"Wir sind weiter voll im Plan und konnten unsere beiden Problemplätze schonen", zog Jürgen Bannasch am Montag ein positives Resümee. Auch mit einer verringerten Platzkapazität konnten alle Spiele über die Bühne gehen und so hatten die Organisatoren des TC Eigen-Stadtwald einen recht entspannten Tag und zwischenzeitlich sogar Zeit, um selber dem einen oder anderen Ballwechsel zu folgen.

Ein tolles Tagesergebnis feierte Katharina Banaszak (TC Waldhof). Ihr gelangen am Montag gleich zwei Siege. Im U14-Feld ließ sie Lara Danielowski mit 6:3 und 6:3 hinter sich und in der U16-Konkurrenz besiegte sie Lea Elsner mit 6:1 und 6:3 und buchte so gleich zwei Tickets für das Viertelfinale.

Und auch bei den Jungs waren Favoritensiege an der Tagesordnung. Am schwersten tat sich noch Lukas Hill (VfL Grafenwald), der im U16-Feld gegen Till Krause (TV Blau-Weiß) erst im Match-Tie-Break gewinnen konnte. Klare Siege feierten dagegen Niklas Loipfinger, Yannik Lassak, Felix Elvermann, Niklas Lindner und Mika Lassak.

Für den heutigen Dienstag sind erneut 18 Spiele angesetzt. Los geht es zur gewohnten Uhrzeit um 15 Uhr.

Text: Henning Wiegert, Fotos: Lisa Schmitke

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.