bottrop.sport

Heinzinger und Buschmann übernehmen

Neue Tennisschule für das TVN Tennis-Zentrum in Essen

Viele Jahre war die Tennisschule IGTA des Rumänen Ion Geanta im Tennis-Zentrum Essen (TZE) beheimatet, zur Sommersaison 2018 zog es den erfahrenen Trainer Zum TC Haus Wittringen nach Gladbeck. Seine Nachfolge in Essen treten zwei bekannte Namen an: Oliver Buschmann und Mirco Heinzinger wollen mit einem neuen Konzept gemeinsam ihre Tennisbegeisterung an Jung und Alt weitergeben.

Mirco Heinzinger (l.) und Oliver Buschmann machen in Essen gemeinsame Sache.

Man nehme zwei Kinder des Ruhrgebiets mit über 20 Jahren Tenniserfahrung in den eigenen Tennisschulen, staatlich geprüft, B-Lizensiert, Cardio Tennis Trainer und deren Idee ihre Tennisbegeisterung gemeinsam weiterzugeben. Mit Oliver Buschmann und seiner tatsächlich schon 40-jährigen Tenniserfahrung, Sparringspartner so einiger Profis und seit 2016 der Ansprechpartner, wenn es darum geht das Gehörlosentennis voranzutreiben, und Mirco Heinzinger, ehemaliger Bundesligaspieler, aktueller Regionalligaspieler, Deutscher Vizemeister Herren 40 und Deutscher Meister Herren Doppel 40/50 Saison 2018 ist ein, sich perfekt ergänzendes Team entstanden, das nun auch beruflich gemeinsame Wege in einer neu gegründeten Tennisschule gehen möchte.

Unter dem Label „Tennis im Pott“ sollen im Herzen der Tennisszene in Essen, im TVN Tennis-Zentrum an der Hafenstraße mit 14 Hallen- und 12 Außenplätzen, ab der Wintersaison 2018/2019 alle Tennisbegeisterten vom absoluten Anfänger bis hin zum Spitzensportler ein breites Leistungsspektrum abrufen können. Angeboten werden das Einzel-, Gruppen- und Mannschaftstraining nicht nur in Essen, sondern in Abstimmung mit dem jeweiligen Vereinstraining auch auf vereinseigenen Anlagen.

Mirco Heinzinger, Oliver Buschmann und ihr gut ausgebildetes Trainerteam möchten Ansprechpartner in allen Tennislagen sein. Der eigene Shop im TVN Tennis-Zentrum Essen bietet zusätzlich eine individuelle Beratung und Betreuung vor Ort. Beide Trainer schätzen sich glücklich, mit Dunlop und K- Swiss zuverlässige Kooperationspartner gefunden zu haben.

Die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten und die Ausrichtung von Betriebssportgruppen bleiben weiterhin bestehen. Auch organisatorische Dinge, wie die Durchführung von Tenniscamps, die Ballschule für die Jüngsten (ab 3 Jahren), LK Turniere und das Vereinstraining sollen fester Bestandteil bleiben und sich etablieren. Das neue Trainderduo im Herzen von Essen ist bereit: „Wir freuen uns auf Euch, Eure Begeisterung für den Tennissport, den Spaß und die Erfolge, die wir gemeinsam auf dem Platz haben werden!“

Text: Tennis im Pott / Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 8 und 5.